Die Drei Magier – Buchvorstellung mit Gewinnspiel #Werbung

12
Die Drei Magier - Gesamtpaket gewinnen
Die Drei Magier - Gesamtpaket gewinnen

Wie bekommt man Kinder zum Lesen? Das ist eine Frage, die viele Eltern umtreibt und gar nicht so einfach zu beantworten ist. Gleich vorweg: einen pauschalen Tipp gibt es nicht, aber es gibt einige Punkte, die man als Eltern beherzigen könnte. Wie es bei uns klappt und was es zudem zu gewinnen gibt, liest du, wenn du auf weiterlesen klickst.

Vor 8 Jahren war das Brettspiel „Das magische Labyrinth“ ein neuer Stern am Brettspiel-Himmel und gewann den Kritikerpreis in der Kategorie „Kinderspiel des Jahres“. Damals kam es für uns zu früh, denn unsere Zwillinge waren da knapp ein Jahr alt. Grund genug, es jetzt einmal hervorzuholen und mit ihnen gemeinsam zu spielen.

Buch und Spiel – eine schöne Ergänzung

Wichtige Aufgaben sind im Brettspiel zu lösen. Du machst dich zu Zweit oder maximal mit vier Mitspielern auf die Suche nach magischen Symbolen. Klingt spannend und einfach zugleich? Spannend ja, einfach – eher nicht so. Denn das Brettspiel aus dem Hause „Drei Magier“ hat es in sich. Denn wie du deine Figuren bewegen kannst, ergibt sich aus den unsichtbaren Mauern im Spielfeld. Das ist ganz schön knifflig und macht das Spiel daher zu einem Spiel für die ganze Familie.

Eine durchschnittliche Spiellänge dauert rund eine halbe Stunde, ist daher auch für kleine Kinder zu bewältigen. Auf der Packung steht für Kinder ab 6 Jahren – darunter würde ich es auch nicht ausprobieren.

Band 1 „Das magische Labyrinth“ – spannende Lektüre und mehr in Vorbereitung

arsedition hat sich das Spiel als Grundlage für die Buchreihe „Die drei Magier“ genommen und eine spannungsgeladene Geschichte daraus gemacht. Dem Autor Matthias von Bornstädt gelingt es, kleine Buchliebhaber zu fesseln. Denn magische Geschichten ziehen immer. Vor allem Zauberer und Phantasiewesen. Der Nürnberger Illustrator Rolf Vogt hat die Charaktere stimmungsvoll in das Buch gebracht.

Für Leseanfänger ist das Buch noch nicht ganz geeignet, aber für Kinder mit Leseerfahrung ab der dritten Klasse ein Spaß. Das Schriftbild ist groß genug, um nicht zu ermüden und man verliert nicht so schnell den Überblick, wo man sich gerade befindet. Hier wurde also gut auf die Zielgruppe geachtet. Oft entsprechen Schriftgröße und Layout nicht den Lesegewohnheiten der Grundschüler.

Das magische Labyrinth - spannende Unterhaltung
Das magische Labyrinth – spannende Unterhaltung

Das erste Buch wurde bei uns zügig durchgelesen. Das spricht also für die Geschichte und die Charaktere. Für alle Freunde des ersten Bands: Band zwei ist auch erschienen und es ist weitaus mehr geplant. Wer in und um Berlin wohnt, hat am Sonntag – 24.9. – die Chance in der Buchfabrik ab 15:30 der Premierenlesung beizuwohnen – Anmeldung unter presse@arsedition.de – vielleicht habt ihr noch Glück.

Kinder zum Lesen bekommen

Aufzwingen lässt sich das Lesen nicht. Mag das Kind nicht, einfach Zeit lassen. Lieber erst einmal vorlesen. Was bei uns geholfen hat: sieht der Nachwuchs dich selbst auch öfter mit einem Buch und nicht nur digital, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es selbst zu einem Buch greift. Ansonsten:

  • altersgerechte Lektüre auswählen
  • in kleinen Schritten beginnen (ein Satz / Absatz ich, ein Satz / Absatz der Nachwuchs)
  • nicht zu lange Zeitintervalle
  • die perfekte Lesezeit finden (nicht immer ist abends im Bett für das Lesenlernen die beste Zeit)
  • Zeit lassen
Buch, Freundebuch, Brettspiel gewinnen
Buch, Freundebuch, Brettspiel gewinnen

Verlosung des „Die drei Magier“-Gesamtpaketes

Ich freue mich, ein großes Magier-Paket zu verlosen – es enthält Band 1 und 2 („Das magische Labyrinth“ & „Geheimnis im Geisterwald“), ein Freundebuch, sowie das Brettspiel. Wer dieses Paket gewinnen möchte, schreibt doch einen Kommentar unter diesen Beitrag, was eure Kinder schon einmal Magisches angestellt haben. Das Gewinnspiel endet am 6.10.17, 10 Uhr.
Bei mehreren Teilnehmern entscheidet das Los. Der Rechtsweg und Barauszahlung ist ausgeschlossen. Du erlaubst mir, im Gewinnfalle deine Adresse an den Verlag für die Gewinnzustellung weiterzuleiten. Ferner bist du mindestens 18 Jahre alt und wohnst in Deutschland…

Mehr dazu beim Verlag

Viel Glück!

12 KOMMENTARE

  1. Hallo!

    Hmmm was magisches noch nicht aber schon allerhand Blödsinn wie sich an den Beauty – Sachen bedienen und überall mit Lippenstift vollmalen sowie die Babysachen ausräumen und die Penaten Creme auf den ganzen Klamotten sowie Haaren verteilen 😀

    über den tollen gewinn würden sich meine Mädels sehr freuen!

    Liebe Grüsse und ein schönes WE
    christina

  2. Von unserer Clara (2. Klasse) ist doch durch Magie ihr Hausaufgabenheft verschwunden und unter dem Bett gelandet. Solche starke magische Kräfte hätte ihre Mutti auch gerne, wenn es um die Hausarbeit geht. 🙂
    Ein schönes Wochenende wünscht Catrin

  3. Magisch fand ich definitiv als meine Tochter damals mit 20 Monaten auf dem Wickeltisch stand und laut “Dance” gerufen hat. Mein Blick muss unbezahlbar gewesen sein 🙂

  4. Meine Tochter spielt gerne mit ihrem Zauberkasten. Sie übt und übt und macht schon die tollsten Zaubertricks und denkt sich auch so einiges aus. Ich glaube wenn sie mal erwachsen ist, dann wird sie eine große Zauberin werden 🙂

  5. Magisch in der Hinsicht wie sehr sich die Große für ihre Baby-Schwester einsetzt und voller Stolz in der Kita präsentiert 🙂 Und ich hatte befürchtet seit der Geburt, dass es viel Neid gibt. Puhh

  6. Hallo Sven,
    unsere Tochter hat zu ihrem 5. Geburtstag einen Zauberkasten geschenkt bekommen mit dem sie jede freie Minute übt.
    Nächstes Jahr kommt sie in die Schule und wünscht sich sehnlichst in einer Zauberschule starten zu können… und dabei haben wir ihr noch gar nicht “Harry Potter” vorlesen… über den Gewinn würde sie sich (und wir uns) sehr freuen.
    Viele Grüße,
    Yvonne

  7. Hallo. Also was magisches fällt mir leider grad gar nicht ein…gerade passiert so viel bei meinem Erstklässler dass ich gar nicht hinterher komme… Das ist auch ein bisschen magisch. Über das Paket würden wir uns sehr freuen. LG Carola

  8. Luise hat uns wieder zusammen gebracht. Nach ihrer Geburt war uns auf einmal klar, was wirklich zählt im Leben, wir haben neue Prioritäten gesetzt und uns neu hinterfragt. Unsere Beziehung hatten alle bereits abgeschrieben, inklusive wir selbst. Auf einmal ist der Funke wieder entfacht. Uns kam es vor wie Magie… aber vielleicht ist es viel einfacher. Vielleicht war es einfach… LIEBE?

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here