Alltag mit Zwillingen organisieren

0
Den Alltag mit Zwillingen meistern - Foto (c) NeuPaddy @pixabay.com
Den Alltag mit Zwillingen meistern - Foto (c) NeuPaddy @pixabay.com

Lifehacks, die das Leben mit Zwillingen einfacher machen

Zwillinge zu bekommen, kann anstrengend sein. Und die erste Zeit ist anstrengend. Ehrlich. Vor allem, wenn du es als Zwillingsvater gut machst und der Herzallerliebsten den Rücken freihältst. Übernimm die Nachtschichten, füttere oder kuschle mit den Kleinen, bis sie wieder in den Schlaf gefunden haben. Ja, es ist anstrengend. Lohnt sich aber für alle. Welche Hacks uns weitergeholfen haben, möchte ich dir hier ein wenig aufschreiben.

  • gewöhne die Zwillinge an einen gemeinsamen Zeitablauf
  • Essen vorbereiten
  • Lieferdienst nutzen
  • Hilfe frühzeitig holen
  • Nicht vergleichen

Ein gemeinsamer Zeitplan für Zwillinge

Wir verbrachten die ersten sechs Tage in einem Familienzimmer im Krankenhaus. Durch den sehr hungrigen Nachwuchs wurde schon recht schnell auf Fläschchen umgestellt, was aber auch einen Vorteil bietet: ich konnte nachts die Schichten in den ersten Monaten übernehmen. Hier kam es uns zugute, dass die Zwillinge nahezu von Beginn an gemeinsam Hunger hatten. So brauchten wir sie nicht auf einen gemeinsamen Takt einstimmen.

Soll man nun Zwillinge auf einen Zeitablauf einschwören oder nicht? Hier scheiden sich die Geister. Jeder sollte es so machen, wie es sich für einen selbst am besten anfühlt. Kommen eure Kinde und ihr selbst mit dem “Eintakten” klar, dann ist es für euch die perfekte Wahl. Klappt es nicht, denn schließlich hat jeder seinen eigenen Kopf, dann bringt dies hineinzwängen nichts.

Essen vorbereiten – den Alltag mit Zwillingen meistern

Ein anderes, sehr wichtiges Thema ist das Essen. Du willst in der Anfangszeit nicht auch noch daran deine Energie verschwenden. Schließlich waren die Nächte kurz, und die Zeit für einen selbst ist nahezu nicht vorhanden.

Mache einen Essensplan, am besten für mindestens eine Woche im Voraus. Kaufe antizyklisch ein – nicht dann, wenn die Massen in den Supermarkt strömen. Koche jetzt vor. Am besten so viele Portionen des Lieblingsessens, wie in den Topf passt. Portioniere es und friere es ein. Dann hast du für den Tag, an dem du nicht kochen magst, immer eine Reserve in der Tiefkühlung. Und das gemeinsame Füttern von Zwillingen ist auch kein Hexenwerk.

Alltag mit Zwillingen – mit dem Lieferdienst flexibler bleiben

Wir haben schon kurz nach der Geburt eine Bio-Kiste abonniert. Sie kommt einmal wöchentlich, gemischt mit Obst und Gemüse der Saison, sowie Milch und zusätzlichen Kartoffeln. Schau dich im Netz um oder frage deine Freunde, ob es in deiner Nähe nicht auch so etwas gibt. Zum einen unterstützt du den regionalen Bauern vor Ort und zum Anderen musst du nicht für alles in den Supermarkt gehen. Die Zeit kannst du wirklich anders nutzen.

Auch die großen Supermärkte bieten Lieferdienste an. Schau doch hier einmal nach Verfügbarkeiten, Lieferzeit und -kosten. Nicht immer lohnt sich ein Lieferdienst. Vielleicht können auch Freunde oder Bekannte etwas für dich mitbringen (siehe “Frühzeitig Hilfe holen”)

Frühzeitig Hilfe holen – so gelingt der Alltag mit Zwillingen

Schlafentzug ist grausam. Ein, zwei Tage mag es noch gehen, aber wenn es am Stück ist, kriechst du sehr schnell auf dem Zahnfleisch. Bitte Familie oder Freunde zeitig um Hilfe. Für kleine Besorgungen, schnell mal durchsaugen oder einfach mal kurz den Rücken freihalten. Das ist Gold wert und entzerrt den trubeligen Alltag mit Zwillingen ungemein. In Einzelfällen kann auch das Jugendamt eine Haushaltshilfe stellen. Frage hier am besten vor Ort, bei deiner Krankenkasse und anderen Zwillingseltern nach, wie sie es gewuppt und welche Ratschläge und Tipps sie für den Alltag noch haben.

 

Unsere Zwillinge – deine Zwillinge – nicht vergleichen

Es liegt in der Natur der Sache. Wir vergleichen gerne. Wir vergleichen das Haus, den Garten, die Wohnung, das Auto, die Kinder. Stopp mal. Nein, das ist nicht wirklich förderlich. Natürlich gibt es immer einen Ort, wo das Gras grüner, der Himmel blauer, die Menschen netter sind. Höre auf deinen Bauch, deine innere Stimme. Das liest du auch immer wieder in den Interviews auf einem Blog. Zwillinge zu bekommen, ist eine tolle Herausforderung. Ein Abenteuer. Spannend für alle Beteiligten. Ziehe sie auf deine eigene Art groß.

Wie du mehr aus deiner Zeit als Zwillingseltern machen kannst, liest du in meinem kostenlosen Newsletter:

Abonniere meinen Newsletter


 

5 Lifehacks, die den Alltag mit Zwillingen erleichtern

 

Teaser-Foto (c) NeuPaddy @pixabay

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here