edusteps – Facebook für Grundschüler? Mitnichten

4
edusteps - Entwicklungsschritte festhalten - Screenshot
edusteps – Entwicklungsschritte festhalten – Screenshot

In der letzten Zeit hatte ich es hier schon öfter geschrieben, dass seit der Einschulung unserer Zwillinge die Zeit nur so rennt. Wie man ein wenig Zeit einspart, habe ich versucht, hier zu beschreiben. Doch richtig aufhalten kann man sie nicht, die Zeit. Wichtige Momente kann man festhalten. Sei es auf Fotos, Video, Tagebuch oder im Blog. Doch wie wäre es, wenn die Kinder selbst ihre ganz persönlichen Highlights für sich festhalten können? So lernen sie gleich, was es heißt, medienkompetent zu sein. Dieser Begriff, der immer wieder überall auftaucht und in aller Munde ist. Der erste Schritt dahin kann edusteps von scoyo sein.

Die Timeline der Kinder
Die Timeline der Kinder in edusteps

Wie der Name edusteps schon verrät, geht es um “Bildung” (engl. education)  und “Stufen” (engl. steps). Das einzige Englische ist der Name des Produktes und die “Timeline”. Mit den bekannten öffentlichen sozialen Netzwerken à la Facebook hat es rein gar nichts zu tun. Zwar werden auch hier Profile, in diesem Fall die Profile deiner Kinder, angelegt, aber es ist von außen nicht zugänglich. Wenn man möchte, kann man den Großeltern Lesezugriff gewähren den Login geben. Lesezugriffe für Verwandte beispielsweise sind geplant und wünschenswert. Denn mit einem Login hätten die Großeltern auch Schreibrechte ;-).

Meine wichtigsten Ereignisse

Kinder empfinden ganz andere Dinge als wichtig am Schultag. Die Einschulung unserer Zwillinge liegt schon ein paar Monate zurück. Bald geht es in die zweite Klasse. Doch für sie ist es immer noch sehr wichtig, welches Essen sie in der Schulmensa bekommen. Ist es abwechslungsreich, war es ein guter Tag. Wenn man sie also jetzt an das edustep-Profil setzen würde, würden sie immer mal wieder die Highlights des Mittagessens hineinschreiben. Oder den ersten Wackelzahn, der dann endlich mal da ist, damit man ein “richtiges” Schulkind ist.

Angereichert wird die Timeline mit Informationen zu Ferienzeiten, sowie geplanten Inhalten rund um die entsprechende Klassenstufe. Geplant sind der Export der Entwicklungen und die Möglichkeit, ein Fotobuch aus den hochgeladenen Fotos erstellen zu können. Einmal richtig gepflegt, muss man dann nicht am Jahresende die Auswahl der besten Bilder der vergangenen Monate vornehmen, sondern hat diese schon Schritt für Schritt dort integriert. Ein weiterer Punkt für mehr Zeit (am Jahresende).

Auch wenn die Online-Umgebung noch in der Entwicklung steckt, verspricht es einen interessanten, anderen Blickwinkel auf die Entwicklung des eigenen Kindes. Weg von den Rastern “Das sollte es schon können” hin zu “Schau mal, das kann ich schon / das finde ich wichtig”. So können die Kinder in ihrem Profil auch ihre eigenen Pläne und Träume festhalten und im weiteren Verlauf immer wieder abgleichen. Was ist beispielsweise aus dem Wunsch geworden, Astronaut zu werden? Gemeinsam mit den Kindern am Jahresende auf die Highlights zurückzublicken, kann ein verbindenes Element im Familienalltag werden.

Das Produktvideo:

Für Zwillingseltern oder Familien mit zwei oder mehr Kindern wünsche ich mir das “Übereinanderlegen” der Timeline. So kann ich dann sehen, wer wann welche Termine hat oder auch auf einen Blick Gemeinsamkeiten entdecken.

Im scoyo Beirat

Noch während meines Lehramtstudiums interessierten mich digitale Inhalte. Bücher versuchte ich mit meiner Literaturplattform unterschiedlichsten Lesern nahezubringen. Umso mehr freute es mich, als scoyo mich fragte, ob ich Lust hätte, mich neben Alu und Séverine im scoyo Beirat zu beteiligen. Zusammen schauen wir uns die Entwicklung von edusteps genauer an und geben unsere Meinung zum Produkt ab. Gemeinsam mit euch kann daraus ein interessantes Online-Tool werden, das in einer geschützten und sicheren Umgebung euch und euren Kindern Spaß macht, mit Inhalten gefüllt zu werden.

Du möchtest mehr über edusteps erfahren? Mail mir oder schau die die Infos auf der Website an. Gerne beantworte ich auch deine individuelle Frage. Ich freue mich drauf.

[optin-cat id=”11133″]

4 KOMMENTARE

    • Liebe Andrea,

      bin mir sicher, dass es bald noch mehr Spaß macht, wenn weitere Funktionen hinzukommen. Würdest du deine Kinder es selbst pflegen lassen?

      Liebe Grüße

      Sven

  1. […] edusteps – Facebook für Grundschüler? Mitnichten  Zwillingswelten stellt Euch edusteps im Detail vor und berichtet von seinen Erfahrungen mit diesem Dienst. […]

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here