Zwillinge auf einem Fahrrad

3

So fahren Zwillinge auf dem Familienfahrrad
So fahren Zwillinge auf dem Familienfahrrad

Unsere Jungs sind dem Fahrradkindersitz schon einige Zeit entwachsen. Als sie selbst mobil wurden, ging es aufs Laufrad und nun sind es die ersten Versuche mit dem eigenen Fahrrad. Doch wie ist man mit Zwillingen und nur einem Fahrrad unterwegs?

Bis diese Zwillingswagen Realität werden, dürfte es noch ein wenig dauern – sie sind ja schlussendlich auch für Erwachsene.

Man kann sich mit einem Fahrrad und Zwillingen natürlich auf verschiedenste Art fortbewegen – je nach Lust und Laune und je nach Geldbeutel

  • Fahrradanhänger
  • Long John” – ein Lastenfahrrad, das richtig viel laden kann – zwischen Vorderrad und Lenksäule gibt es eine Ebene Ladefläche, die bis zu 100kg zulässt. Dort ließen sich auch Kindersitze montieren
  • “Long Tail” – das sagt schon alles und ist mein geheimer Favorit, denn die Preise sind günstiger als für den “Long John”

Die Vorteile für ein “Long Tail” sind nicht nur der Preis, sondern auch, dass es sich wie ein Fahrrad fährt, fast soviel tragen kann wie ein “Long John” und bei einem Sechstel des Preises beginnt.

Mehr dazu in dem kleinen englischen Video des Herstellers:

Das Fahrrad ist doch der Hingucker. Schade, dass ich es jetzt erst entdeckt habe – wie wäre es mit einem Long Tail Tandem für die ganze Familie: 1. Fahrer, dann die Kinder, dann der 2. Fahrer… wow

Mehr dazu bei xtracyle

Im Netz habe ich nach Möglichkeiten gesucht, wie man Zwillinge auf einem Fahrrad mitnimmt. Vielleicht ist da auch die eine oder andere Inspiration für dich mit dabei.

Bild: (c) xtracycle

3 KOMMENTARE

  1. Ein Punkt sollte aber vorher bedacht, bzw. geübt werden. Long Tails sind genau wie Tandems länger als normale Räder. Das führt zu einem anderen Fahrverhalten, speziell bei Kurven. Mit Hänger hat man das Problem auch, wenn auch in etwas abgemilderter Form durch das Gelenk.

    Jetzt mach ich mal die Spanish Inquisition: ein weiterer Punkt betrifft die Bremsen. Das betrifft alle Fahrräder, bei denen in irgendeiner Form Zwillinge mitgenommen werden. Übliche Fahrradbremsen (Felgenbremsen wie Cantilever oder V-Brakes) können normale Fahrräder mit einem Fahrer zuverlässig stoppen. Kommt aber ein größeres Mehrgewicht dazu sollte man sich überlegen in bessere Bremsen zu investieren. Ich selbst fahre bei den Rädern, bei denen ich den Hänger ziehen kann, mit hydraulischen Scheibenbremsen. Die haben auch bei Nässe genug Reserven um Hänger (bei mir Chariot Captain 2, 18kg) mit Zwillingen (2J, 11 und 13kg) sicher zu verzögern.

    Wegen dem Gewicht habe ich inzwischen auch ein anderes Zugrad. Mit dem Liegetrike hatte ich zwar den Vorteil, wo die Vorderräder durchpassen, passt auch der Hänger durch. Aber mit dem Pedelec habe ich noch die Motorunterstützung. Bei hügeligem Terrain, wie Stuttgart nunmal ist, finde ich das nötig für mich.

    Um auch vielleicht einen Vorteil des Lastenrads zu nennen: die Kinder sind im Sichtfeld des Fahrers. Beim Trike und beim Pedelec habe ich dafür Rückspiegel.

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here