Ist das Internet kaputt? Cyberkriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger über das Broken Web

0
Sicherheit im Netz - Podcast #4 - Foto (c) BiljaST @pixabay
Sicherheit im Netz - Podcast #4 - Foto (c) BiljaST @pixabay

zwillingswelten.de – Podcast #4

Brauchen wir Eltern einen Medienführerschein und wie begleiten wir unsere Kinder sicher auf den ersten Schritten im digitalen Universum. Die Verkehrsregeln sind uns Eltern vertraut. Wir zeigen unseren Kindern, wie Fahrradfahren funktioniert. Wir zeigen ihnen, dass man bei Rot die Straße nicht überquert und worauf wir sonst im Straßenverkehr zu achten haben. Aber wie sieht das im Internet aus?

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten. Auch vor uns Eltern nicht. Reicht es, unserem Kind ein Smartphone mit eingeschränktem Internetzugang zu überlassen? Sie werden ihren Weg schon machen? Eine Frage, die uns Eltern nicht erst ein paar Tage umtreibt. Ab einem gewissen Alter, müssen wir unsere Kinder im Umgang mit digitalen Medien begleiten.

Auf unserer Elternbloggerkonferenz #denkst hatte Thomas-Gabriel Rüdiger bereits über Online-Spiele erzählt. Ein Bereich, der gerne als “ist doch nicht so schlimm, die Spiele sind ja ab 6 freigegeben” abgetan wird. Doch bei näherem Hinsehen zeigt sich, dass es nicht so einfach ist.

Wir müssen unsere Kinder begleiten und auch mal mit ihnen zocken. Grund genug, das Thema im Podcast etwas näher zu beleuchten:

Du kannst den Podcast direkt bei Soundcloud hören oder auch bei iTunes.

Darum geht es:

  • ab wann ein eigenes Smartphone?
  • welche Regeln helfen beim Umgang mit Smartphone, Tablet und Apps?
  • müssen wir Eltern ein Vorbild bei der Mediennutzung sein?
  • verpflichtende Medienbildung für alle
  • eine Medienkompetenz als Grundlage, weit über das Elternhaus hinaus

Dich interessiert das Thema? Wie geht ihr damit Zuhause um? Ab damit in das Kommentarfeld unter diesen Beitrag…

 

 

Header-Foto (c) BiljaST @pixabay

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here