Apple-Crumble mit Birnen – perfekt im Herbst

0
Herrlich leckerer Apple-Crumble mit Birnen aus dem Backofen
Herrlich leckerer Apple-Crumble mit Birnen aus dem Backofen

So schmeckt der Herbst

Ja, der Herbst ist da. Morgens sind die Temperaturen schon derart niedrig, dass der Nachwuchs nach der dickeren Jacke im Keller gesucht hat. Wir hatten Glück, armtechnisch haben sie noch nicht den Schub gemacht. So können sie sich auf dem Hinweg zur Schule es sich in der Jacke gemütlich machen. Nach der Schule ist es derzeit jedoch so warm, dass fast T-Shirt-Wetter ist. Und was wärmt uns den Magen? Wie wäre es mit einem weiteren Seelenfutter – Apple-Crumble. Mit Birnen. Im Herbst.

Es gibt solche einfachen, schnellen Gerichte, die einen innerlich warm werden lassen. Milchreis ist das eine bei uns, Kürbissuppe jetzt zur Kürbiszeit das andere. Oder wenn du auf der Suche nach einem herzhaften Gericht bist, probiere doch mal Apfel-Kürbis Gratin mit Hühnchen.

Oh. Ich bekomme schon wieder Appetit. Aber es sollte hier jetzt um ein anderes feines Gericht gehen, das schneller aufgegessen als zusammengeschrieben ist. Denn wir Zwillingseltern brauchen viel Energie für den Tag. Mit diesem Rezept gelingt es, jedem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern… Versprochen!

Apple-Crumble mit Birnen : perfektes Herbst-Essen

Crumble geht immer. Heute Mittag hatten wir es jedenfalls schnell als Nachtisch für uns Große auf dem Tisch. Die Kinder waren noch in der Schule. Aber keine Angst, wir haben etwas übriggelassen. Auch wenn es schwerfällt.

Apple-Crumble mit Birnen : Was du brauchst

Für die Streusel:

  • 100g Butter in Stücken
  • 150g Mehl
  • 80g Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung des Apple-Crumble mit Birnen

  • 300g Äpfel / 300g Birnen – oder so, wie du es dahast
  • 40g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • Zudem noch ein Mixer deines Vertrauens
Die leckere Füllung des Apple-Crumble mit Birne
Die leckere Füllung des Apple-Crumble mit Birne

Wie komme ich auf einen Apple-Crumble mit Birnen? es heißt doch Apple-Crumble, also Apfel. Ja, richtig. Mir schwirrte das heute früh nach dem zweiten Espresso im Kopf herum. Zudem war mir der Zimt aus dem Gewürzfach entgegengekullert. Da dachte ich mir, den kann ich doch benutzen. Schnell runter in dern Keller. Nur zwei Äpfel. Nein, das kann doch nicht wahr sein. Da waren doch kürzlich noch viel mehr. Wieder zurück in die Küche.

Ein weiterer Apfel hatte sich versteckt und sich mit zwei Birnen auf ein Tête-á-Tête verabredet. So, ihr lieben. Jetzt kommt ihr zusammen in den Crumble. Fertig aus.

Apple-Crumble mit Birnen – jetzt geht’s los – mit und ohne Thermomix

Zuerst die Streusel machen. Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit dem Mixer deines Vertrauens bearbeiten. Alternativ natürlich auch mit den Fingern. Oder noch alternativer mit dem Thermomix (ca. 10 Sekunden, Stufe 6 alles zu Streuseln vermischen). Umfüllen.

Äpfel und Birnen waschen, vierteln, entkernen und ab damit in den Mixer. Die übrigen Zutaten für die Füllung hinzufügen (für Thermomix-Liebhaber: ca. 2 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern, dann 5 Minuten bei 100 Grad, Linkslauf, Stufe 1 erhitzen). Alternativ Alles zerkleinert und durchgemischt ebensolang sanft unter ständigem Rühren erhitzen.

Apple-Crumble mit Birne und etwas Eis - leeeecker
Apple-Crumble mit Birne und etwas Eis – leeeecker

Eine geeignete Auflaufform einfetten, Füllung hineingeben, mit Streuseln bestreuen und für ca. 30 Minuten bei 180 Grad in den Backofen. Einfach mal nach und nach schauen, wie braun die Streusel geworden sind. Ist ja von Herd zu Herd unterschiedlich.

Jetzt etwas Eis oder Vanillesoße dazu – yammi.

Wenn du nicht genug Äpfel hast (wie ich), kannst du auch Waldbeeren, Rhabarber, Pflaumen etc. nehmen. Wie hast du den Crumble am liebsten? Ab mit deinen Vorschlägen in die Kommentarbox.

Apple-Crumble-mit-Birne-Rezept

 

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here