Warum Laufen für Zwillingsväter gut ist

0
Joggen und endlich den Kopf frei bekommen
Joggen und endlich den Kopf frei bekommen

Die Frage, warum ich laufe, habe ich mir in den letzten Wochen, Monaten, … immer wieder gestellt. Eine zufriedenstellende Antwort habe ich (noch) nicht gefunden. Aber das ist vielleicht auch zu viel verlangt. Schließlich geht es mit dem richtigen Lauftraining erst noch los. Aber es macht den Kopf so wunderbar frei.

Warum ich einen freien Kopf brauche?

Als Zwillingsvater zerrt ständig jemand an dir. Mal recht, mal links, dann an beiden Seiten zugleich. Die eigene Zeit, die man mal braucht, gibt es nicht. Man schreckt nachts im Schlaf auf, weil einem noch Gedanken kommen, die am Tage nicht da waren. Oh, habe ich da was vergessen. Muss ich das noch machen?! Und hier hilft mir das Joggen.

Mir geht es da nicht um die Länge der Strecke. Sie sollte jedoch nicht zu kurz sein, denn das Runner’s High stellt sich nicht nach fünfhundert Metern oder einem Kilometer ein. Es ist eine ganz individuelle Länge, die du merkst, wenn du einmal selbst gelaufen bist. Das Ziehen in den Beinen ignorieren, weil du schon so lange nicht mehr gelaufen bist, das Wummern im Kopf, das die Stöße vom Boden sein können. Aber dann, dann irgendwann ist da nichts mehr. Eine Leere. Das kann so befreiend und schön sein. Danach ist der Kopf frei für neue Ideen und Überlegungen.

Neue Projekte

Neue Projektideen hat man als Selbstständiger nahezu täglich. Es ist ein Spagat zwischen Sich-Treu-Bleiben und sich Jeden-Tag-Neuerfinden. Aber das macht auch die Spannung aus. Immer dieselben Abläufe täglich von A-Z abzuarbeiten ist nicht meines. Das musste ich, wenn auch recht spät, auf Umwegen erst erkennen. Aber doch ist es das, was in einem, in mir angelegt ist. Hier geht es jetzt nicht um das Schreiben und darum, dass ich mit elf Jahren der jüngste Teilnehmer in einem Schreibmaschinenkurs am Ort war. Es geht nicht um mein eingenommenes Geld vom Flohmarkt, das für eine tragbare Schreibmaschine draufging, damit ich mit meinem Freund eine erste Klassenzeitung machen konnte.

Homeoffice - neuen Projekten nachgehen
Homeoffice – neuen Projekten nachgehen

Es geht viel mehr um das Gedankenkarussell, das sich seit der Ausrichtung unserer ersten Elternbloggerkonferenz #denkst Ende April in Nürnberg noch mehr gefestigt hat. Auch wenn ich keinen der zahlreichen Veranstaltungen mitbekam. Auf der eigenen Hochzeitsfeier ist es fast ähnlich gewesen. Irgendwas war da, aber was genau?! Dafür haben sich interessante Kontakte im Nachhinein ergeben. Neue Anfragen für Content, Beratung im Bereich Sicherheit für WordPress, aber auch eine spannende Idee für ein Online-Projekt mit einem der wenigen Quotenmänner auf der #denkst.

 

Gedankensammeln als Zwillingsvater

Das Nachdenken, Grübeln, Verwerfen, Neudenken, was für einen inhaltschaffenden Selbstständigen unabdingbar ist, funktioniert nicht auf Knopfdruck. Hinsetzen, mal konzentriert nachdenken. Das geht nicht. Wie oft hat sich das in meinem Kopf so abgespielt: wenn ich mal mehr Zeit habe, dann. Aber als Eltern, als Eltern von Zwillingen, hast du kaum noch Zeit. Das ist die bittere Wahrheit. Aber dann plötzlich hast du dann doch das, was wir zu Hause gerne „Zwillingsvorteil“ nennen. Die Kinder sind zusammen auf einem Geburtstag eingeladen, bei Freunden oder ein paar Tage im Schullandheim. Auch dann muss das Nachdenken nicht funktionieren, aber die Rahmenbedingungen sind um einiges besser.

 

Laufen gibt Luft zum Atmen

Nach den ersten Metern spürst du noch nichts. Erst nach und nach stellt sich das positive Gefühl bei dir ein. Immer besser geht es. Die Bewegungen werden fließender, man muss sich nicht mehr darauf konzentrieren, was die Füße machen. Einer der 21 Gründe, warum mir Laufen so gut gefällt, ist der freie Kopf. Das hatte ich zu Beginn des Textes ja schon geschrieben.

Es lässt sich vieles danach neu ordnen, neu beurteilen. Mit Davonlaufen hat das Joggen nichts zu tun. Das wird gerne vermischt. Mit klaren Gedanken und einem neuen Blick auf Probleme oder Fragestellungen, kann vieles schneller zu einem positiven Abschluss gebracht werden.

 

Vorteile des Joggens für Zwillingsväter

Joggen ist für Zwillingsväter ein Muss. Nachdem du abends und nachts der Dame des Hauses den Rücken freigehalten hast, musst du raus an die Luft. Ist der Nachwuchs noch klein, gibt es schöne Zwillings-Jogger und ihr könnt gemeinsam die Strecken hinter euch bringen. Das gibt der frischgebackenen Mama noch mehr Me-Time, die gerade als Zwillingsmama ausgesprochen wichtig ist. Und ihr habt eure Zeit mit dem Nachwuchs in Verbindung mit der sportlichen Betätigung.

 

Was habe ich daraus gelernt?

  • Laufen braucht ein wenig Zeit, damit der Kopf frei wird – gib dir auch die Zeit
  • Nimm nicht die einfachsten Laufschuhe, du möchtest schließlich regelmäßig gehen
  • Überwinde den inneren Schweinehund
  • Versuche, regelmäßig zu zu laufen
  • Finde deinen eigenen Rhythmus

 

Die Liste ist in keinster Weise vollständig. Hast du festgestellt, dass dir das Joggen hilft? Oder bist du nach einiger Zeit frustriert lieber nicht mehr laufen gegangen? Ich freue mich über deine Einschätzung. Magst du mehr Zeit für dich haben? Dann schau mal, welche 5 Tipps ich per E-Mail für dich habe.

Für den Versand nutze ich den Dienst MailChimp. Es wurde ein Data-Processing-Agreement mit Mailchimp abgeschlossen. Mehr dazu in den Datenschutzhinweisen.

 

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here