Unsere #ersteMomente – erzähl uns von deinen und gewinne Pampers

5
Zwei Monatsvorräte der Pampers Active Fit (Gr. 4) gewinnen - Logo (c) Pampers
Zwei Monatsvorräte der Pampers Active Fit (Gr. 4) gewinnen – Logo (c) Pampers

Ein Vatertag folgt dem Muttertag. Nicht nur an diesen Tagen denken wir immer wieder an die ersten Momente zurück. Wie die Zeit doch rennt. Hatten unsere Zwillinge doch kürzlich erst ihren 7. Geburtstag. Und doch sind die ersten Eindrücke immer noch so lebendig, wie am ersten Tag. Und da war viel Trubel angesagt.

Schließlich forderten zwei kleine Erdenbewohner volle Aufmerksamkeit.
Bei dem neuen Video von Pampers geht es auch um die ersten Momente:

Sie waren ein Gefühlschaos sondergleichen. Ja, wir hatten Ultraschallbilder, mal konnte man mehr erkennen, mal war es nur weißes Rauschen, die die Bilder im Kopf aufleben ließen. Als dann der große Tag immer näher rückte, machte freudige Erwartung und auch Anspannung der vorherrschenden Ruhe den ersten Platz madig. Schließlich war es für uns die erste Geburt – und dann noch im Doppelpack.

Wie in Zeitraffer und dann doch so schnell

Denke ich an die Momente nach der Geburt, sehe ich vieles noch wie in Zeitraffer vor meinem inneren Auge. Doch rückblickend verging es alles sehr schnell. Auch die erste Stunde, die Zwillingssohn 1 in einem dicken Handtuch auf meiner Schulter verweilte, während sein Bruder die Zeit unter der Wärmelampe genoss. Dann das erste Kuscheln mit Mama, das erste Stillen und auch das erste Zufüttern.

So lange schon her und doch so gut in Erinnerung. Erinnerungen, die man nicht verlieren möchte. Festhalten, um von ihnen zu erzählen, gemeinsam zu schmunzeln und zu lachen: Die Suche nach richtigem Kaffee auf der Geburtsstation – für Väter, wie mich, die mit im Familienzimmer sein durften, ein hoffnungsloses Unterfangen. Wer möchte schon Tag für Tag morgens Kamillentee trinken?! Die Suche nach einer Herrendusche. Auch nicht so einfach. Unser Zimmer hatte zwar ein kleines Bad mit Waschbecken und Toilette, aber keine Dusche. Die Begegnung mit dem Drillinstructor. All das gehört zu unseren ersten Momenten.

Deine ersten Momente

Wie waren deine ersten Momente mit dem Nachwuchs? Teile sie mit uns unter dem Hashtag #ersteMomente auf deinem Blog, auf Facebook, Twitter, Instagram…

Gewinnen

Zudem verlose ich in Kooperation mit Pampers unter allen Kommentaren, die mich bis zum 1.6.15, 10 Uhr hier unter diesem Beitrag erreichen, zwei Monatsvorräte der Pampers Active Fit (Gr. 4). Und davon kann man nicht genug haben. Ich weiß, wovon ich spreche. Windeln gingen bei uns wie geschnitten Brot.
Also, ran an die Tasten und her mit deinem Kommentar. Ich freue mich über deine ersten Momente.

Barauszahlung und der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Mitarbeiter von Pampers und ich selbst dürfen natürlich nicht teilnehmen. Das Los entscheidet.

Der Artikel entstand in Kooperation mit Pampers.

Logo © Pampers

5 KOMMENTARE

  1. Das ist eine wirklich schöne Aktion 🙂
    Auf Twitter, Instagram und Co. kann ich unsere ersten Momente zwar nicht teilen, da nicht vorhanden, aber gerne möchte ich hier ein paar Zeilen dazu schreiben.

    Die ersten Momente mit Kindern, ganz besonders mit zwei Babies, sind natürlich magisch. Ich als Mama konnte mir direkt nach der Geburt kaum vorstellen, wie zwei so Wesen gerade noch in meinem Bauch waren. Ich konnte nicht aufhören, sie anzustarren 🙂
    Die ersten Tage im Krankenhaus waren meinerseits leider mit Schmerzen durch den Kaiserschnitt verbunden und ich konnte vieles nicht selbst bewältigen und war auf die Hilfe von Besuchern oder Krankenschwestern angewiesen.
    Zu Hause waren wir schnell überfordert. Stillen, wickeln, Abpumpen, alles Sterilisieren und wieder von vorne. Schlafmangel herrschte viele Monate. Aber dennoch war es etwas ganz ganz besonderes.
    Wenn man als Zwillingseltern den Kinderwagen durch die Gegend schiebt, dann wird man wirklich IMMER angesprochen. Anfangs noch ganz stolz und irgendwann konnte man den Satz “sind das Zwillinge?” einfach nicht mehr hören *lach*

    Ach es ist toll (und anstrengend) die Mama von Zwillingen zu sein. Ich kann mir wirklich nichts anderes vorstellen 🙂

    LG Steffi

  2. Ein sehr schönes Gewinnspiel!
    Bei uns gehen die Windeln derzeit weg wie nichts. Aber so kenne ich es auch vom ersten Kind nicht anders.

    Bei meinem Sohn kann ich mich noch besonders an sein erstes Lächeln erinnern. Er saß gerade auf meinen angewinkelten Beinen und dann kam es. Ganz plötzlich und ich habe eine Freudenträne verdrückt.
    Auch das erste Mal Drehen war für mich wie ein Wunder (er hat es auch immer nur gemacht, wenn ich nicht im Raum war).
    Es gab so viele schöne #ersteMomente, bis hin zum ersten Mal “Mama, ich hab dich lieb.”

    Bei meiner Tochter (fast 8 Monate) it das alles noch etwas präsenter. Das erste Mal Stillen im Kreissaal war wunderschön, das erste Lächeln ebenfalls und jetzt waren wir auf das erste Mal Krabbeln 🙂

    Ich freue mich noch auf viele weitere schöne #ersteMomente mit den beiden Kleinen.

    Liebe Güße,
    Sarah

    • Liebe Sarah,

      danke fürs Teilen und deinen Kommentar. Man möchte alle Momente festhalten – sie verfliegen so schnell. Unsere sind schließlich mittlerweile 7 😉

      Beste Grüße

      Sven

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here