Holt euch Schlaf – die ersten 12 Wochen mit Zwillingen

4

Kerstin hat zur Blogparade aufgerufen. “Die ersten 12 Wochen mit Zwillingen” ist das Thema. Auch wenn das bei uns schon eine ganze Weile her ist – wir hatten vorgestern Einschulung im Doppelpack, kann ich mich noch gut an mit die intensivste Zeit erinnern. Wir hatten Glück, dass wir beide zu Hause sein konnten. Und hier kommen meine Tipps an alle angehenden und jungen Eltern von Zwillingen:

  • schlafen, schlafen, schlafen
  • holt euch, wenn möglich Unterstützung
  • lasst Haushalt Haushalt sein

Das sind vielleicht Dinge, die ihr schon woanders gelesen habt, aber wirklich die Wichtigsten sind. Auch wir hatten vor der Geburt der Zwillinge in Elternratgebern und Magazinen geblättern. Wir waren begeistert von den schnuckeligen und schön aufgeräumten Wohnungen. Aber das alles unter einen Hut zu bekommen ist schier unmöglich. Es sind zwei Neuankömmlinge zu versorgen. Es ist eine logistische Herausforderung. Gerade, wenn der Schlaf zu kurz kommt.

Unterstützung ist nötig. Gut ist, wenn beide Partner da sein können. Aber auch sonst sollte man sich jegliche Unterstützung holen, die es gibt, seien es Großeltern oder Verwandte, die in der Nähe wohnen und einspringen können. Oder einfach mal einkaufen und durchsaugen. Ihr habt als junge Zwillingseltern wirklich andere Prioritäten. Und diese intensive innige Zeit geht ohnehin viel zu schnell vorbei.

Von einem tiptop aufgeräumten Haushalt sollte man sich schnellstmöglich verabschieden. Auch von einem Windeltwister. Bringt bei der Menge nichts und geht ins Geld. Hier habe ich die unnützesten Geschenke und Einkäufe für Zwillingseltern aufgeführt.

Das ist natürlich keine vollständige Liste. Rückblickend sind das jedoch die wichtigsten Punkte – was hast du noch hinzuzufügen? Ich freue mich über deinen Kommentar unter diesen Beitrag.

4 KOMMENTARE

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here