Jedes Jahr dasselbe. Der Urlaub steht kurz bevor, eine Waschmaschinenladung gibt die nächste, man weiß gar nicht mehr wohin mit all der frisch gewaschenen Wäsche. Im Keller ist schon kein Platz mehr, die Wäschespinne im Garten knarzt unter der Beladung und auch in den drei Wäschekörben stapeln sich die Sachen, die man unbedingt sauber und frisch gebügelt mit in den Urlaub nehmen möchte. Dreckig wird es schnell genug wieder von selbst. Die Vorbereitungen für einen Familienurlaub können stressig sein. Man muss an vieles denken. Was überhaupt nicht fehlen darf, ist beispielsweise die Reiseapotheke.

Egal in welches Land man fährt, eine Reiseapotheke gehört immer dazu. Erst recht, wenn man mit kleinen Kindern verreist. Nachdem man sich vorher bei eventuellen Unklarheiten mit dem Kinderarzt abgestimmt hat und die nötigen Impfungen nachgeholt oder aufgefrischt hat, kann es eigentlich auch schon losgehen. Doch auf ein paar Dinge sollte man auf alle Fälle nicht verzichten. Für uns gehört neben den Notfallpflastern und einem Wundspray ein Fieberthermometer mit in die Reiseapotheke.

Wie gut, dass man bei www.aliva.de die gängigsten Dinge für die Reiseapotheke findet und bequem online bestellen kann. So sind diese dann auch nach einer kurzen Lieferzeit bei mir und ich habe alles zusammen, damit es losgehen kann.

Nicht fehlen darf zudem bei uns

  • Kohletabletten (man weiß ja nie)
  • Fiebersenkendes Mittel (kann nicht schaden)
  • Kopfschmerztabletten für die Erwachsenen (soll ja manchmal vorkommen)

Aber allzu gerne vergisst man ausreichend Sonnencreme mitzunehmen. Eine Flasche wird schon reichen. Doch bei einer vierköpfigen Familie ist eine Standardflasche nahezu nach einem Tag leer. Dann besorgt man sich am Urlaubsort eine Creme, die für die eigene Haut nicht so gut geeignet ist und am Urlaubsort zudem recht teuer . Also lieber rechtzeitig die richtige Creme bei aliva.de in ausreichender Menge bestellen.

Aber vorher muss ich mich noch um die Wäscheberge kümmern. Aber alles muss ja nicht mit. Und du hast den Wunsch, nebenher ein wenig mehr Zeit für dich zu haben? Regelmäßige Zeitspar-Tipps für (Zwillings-) Eltern gibt es hier bei mir per E-Mail – und das erste pdf ist nur zwei Klicks entfernt.

Fehlt etwas in der Reiseapotheke? Was nehmt ihr immer mit? Ich freue mich über deine Ergänzungen im Kommentarfeld unter diesem Beitrag.

2 Kommentare

  1. Danke für deine Tipps, Sven!
    Wir fahren im Mai 10 Tage an die Ostsee, da dürfen wir die Sonnencreme auch nicht vergessen.

    Zu unserer “Standard-Ausrüstung” gehört natürlich auch immer ein Reisebett (wie könnte es anders sein :-)) und auch eine Strandmuschel.

    Wir freuen uns wie Bolle auf unseren (wirklich nötigen) Ostsee-Urlaub!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein