Langweilig war gestern – Design und Lifestyle im Garten

0
Hin zu den modernen Gartenhäusern – Foto (c) design@gartenhaus

Jeder kennt sie, Familien mit Garten – ob groß, mittel oder klein, braucht sie, aber so der richtige Hingucker sind sie nicht. Die Gartenhäuser. Häufig schlichtes und einfaches Holz, das man noch versucht, mit Wetterschutzfarbe wie in Bullerbü aussehen zu lassen. Doch nach einiger Zeit lässt die Verarbeitung so ziemlich zu wünschen übrig und man ärgert sich über die Kosten und die Zeit, die man hineingesteckt hat. Wie wäre es stattdessen mit einem Design-Gartenhaus. Es könnte jedoch passieren, dass der Besuch gar nicht mehr gehen, sondern in diese einziehen möchte.

Quadratisch, praktisch, gut. Aber bei genauerem Hinsehen entpuppen sich die Gartenhäuser von design@garten nicht nur als eine Freude fürs Auge, sondern auch durchdacht, wenn man wirklich “nur” seine Gartengeräte und den Fuhrpark der Zwillinge unterbringen möchte. Und was wir da alles in den vergangenen Monaten, Jahren, angesammelt haben. Wir trennen uns so ungerne von Gegenständen. Geht dir das auch so? Die Erinnerungen, die Momente, die daran haften.

Bauhaus-Architektur für den Garten

Farbliche Akzente sind kein Problem – Hin zu den modernen Gartenhäusern – Foto (c) design@gartenhaus

Der Garten wird mehr denn je zur Rückzugsoase. Zum Ruhepol in einer immer hektischer werdenden Umwelt. Hier findet man noch die Ruhe und Muße, seinen Gedanken freien Lauf zu lassen, die Sonne und den Wind zu spüren, den Vögeln zu lauschen – und, da – man kann hier auch in das Sandspielzeug des Nachwuches treten, die umgedrehte Harke übersehen und sich plötzlich auf dem Kindertraktor wiederfinden, den man nicht rechtzeitig vor dem Winter in den Keller geräumt hat. Eine tolle Abhilfe schafft hier beispielsweise das kubische Gartenhaus @gart zwei – bei 2,5m Quadratmeter Grundfläche passt so einiges hinein und mich überzeugt auch die Höhe von nahezu 2,50m. Da kann man auch den langen Sonnenschirm, die Leiter, die Wäschespinne und sonstige Gegenstände aufrecht darin verschwinden lassen. Was will man als Familienvater mehr?

Und auch das Kaminholzregal @wood finde ich mehr als ansprechend. Das werde ich mir auf alle Fälle näher anschauen, denn die wackelige Angelegenheit, die wir derzeit zuhause haben, fällt bald um, je öfter ich es mir anschaue. Von der Bedienungsanleitung einmal ganz abgesehen. bei 1,20m Breite und 1,80m Höhe kann man schon ein wenig Kaminholz stapeln. Vier Farben stehen zur Wahl und auf Maß ist natürlich alles zu haben. Auch das Gartenhaus. Bei dem sind 200 Möglichkeiten zu haben und auch ein Holzfußboden kann einen schönen Kontrast zu den hellen Farben bieten. Sollte man sich dann doch einmal von seinem ganzen alten Gegenständen getrennt haben, bietet das neue durchdachte Gartenhaus dann auch Platz für die Schwiegereltern.

Bilder (c) Alfred Hart / design@garten

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here