Puuuh, wir schwitzen. Zum Wochenende soll ja die “Spanien”Hitze kommen, titel die Boulevardzeitung beim Bäcker. Aber wir schwitzen wegen unseres Büroumzugs. Und daher sind wir doppelt froh, dass der Kindergarten erst am Freitag in den dreiwöchigen Erholungsurlaub startet.


Kisten gehören gepackt, Unmengen Büche verstaut und nach Hause im Keller zwischengelagert – du kannst mich erlösen, indem du mir welche abkaufst – die Schreibtisce gehören zerlegt, natürlich die, an denen derzeit nicht gearbeitet wird und man übelegt, was man endlich ausmisten kann. Nein, die Steuerunterlagen natürlich nicht, die dürfen wir 10 Jahre lang aufbewahren. Wie schön, dass man einen trockenen Keller hat.

Man malt sich das neue Büro dann in den hellsten Farben aus – weg aus der lauten Nürnberger Südstadt – hinaus ins Ländliche, in den zweiten Stock eines Gründerzentrums mit 3m Deckenhöhe. Luftig soll es werden, aufgeräumt.

Man kann nur hoffen…

Und nächste Woche starten die Kindergartenferien. Da müssen wir uns neben den Großeltern, die uns netterweise eine Zeit helfen schauen, wie wir den Rest gewuppt bekommen.

Ich bin froh, dass es “nur” der Büroumzug ist. Und wie macht ihr das, wenn ihr umieht?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein