Versicherungen sind ein nicht ganz so leichtes Thema. Hat man eine Familie gegründet, stellt sich häufig die Frage, welche Versicherung brauche ich noch, welche ist überflüssig. Zum anderen möchtest du für eine Absicherung auch nicht zu viel bezahlen, schließlich geht für Wohnung und Lebenshaltungskosten, sowie dem einen oder anderen Ausflug mit der Familie der Großteil deines Gehaltes drauf. Was also machen?

Risikolebensversicherung für Familien

Als Eltern möchte man seine Kinder optimal vor allem Schlimmen bewahren. Du bist schon kurz vor der Geburt auf der Suche nach dem richtigen Hochstuhl, dem Kinderbett und so einigem mehr, das ich hier in der Checkliste zur Erstausstattung zusammengestellt habe. Dies sind die grundlegendsten Dinge, die man für einen ersten Start als Familie braucht.

Und die Versicherungen?

Wie sieht es aus, wenn dein Partner oder du, nicht mehr für die Kinder da sein können. Sie sollten hier auf alle Fälle gut abgesichert sein. Eine Risikolebensversicherung kann ein erster richtiger Schritt sein.

Wie finde ich die passende Risikolebensversicherung für Familien?

Als Familie ist die Zeit knapp. Das kenn ich nur zu gut. Alle möglichen anderen Aufgaben warten tagtäglich darauf, erledigt zu werden. Häufig fällt da die Suche nach einer Versicherung hinten runter. Irgendwann kommt aber der Zeitpunkt und du denkst, „Mensch, hätte ich mich doch viel früher mal darum gekümmert“.

Familie und der Tod

Der Tod eines geliebten Menschen hinterlässt tiefe Spuren. Bis man den Alltag wieder hat, kann viel Zeit vergehen. Gerade im Familienleben kommen neben den emotionalen Problemen auch noch die finanziellen hinzu. Vielleicht wurde kürzlich ein Haus gebaut oder eine Wohnung finanziert. Dann ist die Frage, wie die Kredite weiterhin bedient werden können, falls derjenige verstirbt, der den Großteil des Einkommens beigesteuert hat. Die Angst, den aktuellen Lebensstandard nicht mehr halten zu können, lähmt und macht den Alltag nicht leichter.

Eine zeitig abgeschlossene Risikolebensversicherung ist genau für diesen Fall gedacht: Sie sichert die Hinterbliebenen finanziell ab. Verstirbt die versicherte Person, wird die vereinbarte Versicherungssumme an die Hinterbliebenen ausgezahlt.

Viele Überlegungen sind für den Abschluss einer Risikolebensversicherung (RLV) nötig: Laufzeit und Versicherungssumme. Hast du diese beiden Punkte schon überlegt, kannst du dich an den Vergleich der Anbieter machen. Clark kann dir dabei helfen, die für deine Familie passende Versicherung zu finden. Achte neben dem Tarif auch auf die Zusatzleistungen, beispielsweise ob es möglich ist, die Laufzeit im Verlauf anzupassen, oder ob eine vorzeitige Auszahlung möglich ist – bei einer schweren Erkrankung.

Hier findest du einen ersten Überblick, welche Überlegungen beim Abschluss einer Risikolebensversicherung nötig sind.

Hinweis: Dieser Text ersetzt keine ausführliche Beratung. Eine Beratung rund um die Risikolebensversicherung für Familien kannst du beispielsweise hier anfordern.

Foto (c) stevepb / pixabay

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here