Bei uns haben die Sommerferien erst begonnen, als für viele schon das Ende nahte. Für mich begann Kofferraum-Tetris. Was muss wirklich mit in den Urlaub und worauf können wir zwei Wochen gut verzichten? Wir begannen damit, unseren neuen Wagen nur mit den Gepäckstücken zu beladen, die wir wirklich brauchten. Danach wurden die Koffer gepackt. Was nehmen wir mit und worauf ist bei einer Urlaubsfahrt mit Kindern zu achten? Ich verrate dir auch tolle 7 Spiele für die Reise.

Ein wenig hat es ja von einer Schullandheimfahrt. Oft kommen die Koffer zu einem Großteil nach der Fahrt unberührt zurück. Darauf hätte man dann gut verzichten können. Mehr Platz für Erinnerungen und Souvenirs.

Unterwegs mit Kindern – Sicherheit geht vor

Gerade beim Autofahren mit Kindern geht Sicherheit vor. Du hast viel Zeit und Energie auf den richtigen Autokindersitz verwendet, schaust nach Strampelschutz oder einem Spiegel für den Reboarder-Kindersitz. Doch denkst du auch an dich als Fahrer und Beifahrer? Gerade im Autoverkehr sind wir Eltern die wichtigsten Vorbilder. Unsere Kinder verbringen später unglaublich viel Zeit im Straßenverkehr. Da ist es umso wichtiger, dass der Grundstein gelegt ist, sich fair und sicher dort bewegen zu können.

Angefangen beim rücksichtsvollen Umgang mit anderen Verkehrsteilnehmern, vorausschauendem Fahren. Zudem sollte das Handy nicht während der Fahrt benutzt werden. So verlockend es auch ist, schnell mal nach dem Lieblingslied zu suchen, das nächste Restaurant ausfindig zu machen oder einfach an der Ampel ein youtube Video zu gucken. Das Smartphone hat in den Händen des Fahrers nichts zu suchen.

Schaust du dich im Straßenverkehr um, sieht du immer wieder Autofahrer, die während der Fahrt mit dem Handy am Ohr zu sehen sind. Sieht ja auch lässig aus. Erlaubt ist es nicht und vor allem auch gefährlich. Liegt das Smartphone beispielsweise auf dem Beifahrersitz, ist es verboten, es während der Fahrt in die Hand zu nehmen, ein Ladekabel anzuschließen oder einen ankommenden Anruf anzunehmen oder wegzudrücken. Das Display des Handys darf benutzt werden, wenn es in einer entsprechenden Halterung steckt. Aber auch das birgt ein hohes Ablenkungsrisiko bei der Fahrt. Die Displays wirken zwar in der Hand des Benutzers groß, in einer Halterung sind sie aber weit vom Nutzer entfernt und alle Symbole entsprechend klein.

Mehr zum Thema Handy am Steuer und was es zu beachten gilt, findest du hier gut zusammengefasst bei CosmosDirekt. Hier findest du auch eine Übersicht, was es kostet, wenn du auf deiner Urlaubsfahrt mit Handy am Steuer erwischt wirst. Auch wenn Deutschland das Bußgeld etwas erhöht hat, gehört es zu den niedrigeren Beträgen im Vergleich. Meiner Meinung nach sollte es unbedingt angehoben werden.

 

Unterwegs mit Kindern – Was gehört ins Auto für eine lange Urlaubsfahrt?

  • Lieblingskuscheltier
  • Lieblings-CD
  • Buch
  • Malstifte und Papier
  • Kleine Spiele – hier gibt es tolle mit Magnettäfelchen, die beim Autofahren nicht runterfallen können
  • Ausreichend Wasser und kleine Snacks

Ausreichend Pausen sind wichtig für alle, die mit dem Auto unterwegs sind. Optimal sind Pausen alle zwei Stunden. Nicht nur der Fahrer freut sich, wenn er sich die Beine an der frischen Luft vertreten kann. Lange Urlaubsfahrten sollten in Etappen erfolgen. Eine Übernachtung auf der Urlaubsfahrt beschert nicht nur neue Eindrücke, sondern verlängert auch das Feriengefühl.

Reisespiele – 7 Spiele für unterwegs – nicht nur bei Stau

  1. „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – der Klassiker schlechthin. Muss nicht groß erklärt werden,
  2. „Farbenspiel“ für die kleineren Mitfahrer. Als Spielleiter gibst du eine Farbe vor. Nun müssen möglichst viele Gegenstände in der Farbe gefunden werden,
  3. „Melodienraten“ – einer der Mitspieler beginnt, ein bekanntes Lied zu summen oder zu pfeifen. Alle anderen raten mit. Derjenige, der es als erster errät, ist mit seiner Melodie dran,
  4. „Wie geht die Geschichte weiter“ / Erweiterung von „Ich packe meinen Koffer“ – Bei „Ich packe meinen Koffer“ trainiert man gut sein Erinnerungsvermögen. Hier wird nun mit ganzen Sätzen eine Geschichte erzählt, die jeder nach und nach erweitert. Ist ein Ende gefunden, startet eine neue Runde mit einer neuen Geschichte,
  5. „Kennzeichen-Bingo“ – dafür brauchst du Zettel und Stifte für jeden Mitspieler. Jeder Mitspieler notiert 10 bis 12 Kennzeichen. Der Beifahrer nennt das Kennzeichen eines vorbeifahrenden Autos. Ist dein notiertes Kennzeichen dabei, kannst du es durchstreichen. Derjenige, dessen Liste zuerst durgestrichen ist, hat gewonnen,
  6. „Wörter finden“ – Die Mitspieler müssen Kennzeichen finden, aus denen sich Wörter zusammensetzen lassen (beispielsweise „MA-MA“),
  7. „Wahrsagen“ – ein wenig Vorbereitung vor der Fahrt: gemeinsam überlegt ihr, was ihr auf der Fahrt zu sehen bekommt und notiert dies (beispielsweise „Burg“, „Tunnel“). Während der Fahrt haltet ihr die Augen auf und gebt Bescheid, wenn ihr eines der Dinge entdeckt. Für einfache Voraussagen („Kuh“, „Pferd“) gibt es einen Punkt, für schwerere („2 Busse hintereinander“, „3 LKW hintereinander“) gibt es zwei Punkte. Die Punkte werden zusammengezählt. Am Ende der Strecke gewinnt derjenige mit den meisten Punkten.

Hast du noch ein tolles Reisespiel für die Urlaubsfahrt, das du mit deinen Kindern gerne gespielt hast? Dann ab damit in die Kommentarbox unter diesen Artikel.

 

Header-Foto (c) venturaartist @pixabay

Zusammenfassung
Unterwegs mit Kindern - 7 Spiele für die Reise
Artikelname
Unterwegs mit Kindern - 7 Spiele für die Reise
Beschreibung
Eine Autoreise mit Kindern muss nicht langweilig sein. 7 unterhaltsame und tolle Spiele für unterwegs und was es beim Autofahren mit Kindern zu beachten gibt.
Autor
Name des Herausgebers
zwillingswelten
Logo

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here