Sportfest fällt aus - jetzt Nudeln mit Tomatensoße
Sportfest fällt aus – jetzt Nudeln mit Tomatensoße

Regen tropfte schon die ganze vergangene Nacht aufs Dach. Als ich am Freitagmorgen die Zeitungen hereinholte, waren die ersten Seiten unbrauchbar. Ab damit auf die Heizung. Unsere Zwillinge hatten sich mittlerweile für das Sportfest, das früher Bundesjugendspiele hieß, umgezogen und harrten der Dinge. Auch mein Einsatz als Weitsprungelternmesser hing in den Seilen. Schließlich wurde abgesagt. Jetzt musste eine schnelle Alternative fürs Mittagessen her: eine schnelle Tomatensoße. Du kannst sie mit wenigen Zutaten im Handumdrehen zubereiten. Ich zeige dir, wie es geht:

Schnelle Tomatensoße - es geht los
Schnelle Tomatensoße – es geht los

Nudeln mit Tomatensoße, ein Klassiker für Kinder (und Eltern) geht immer. Wir Zwillingseltern sind auf das Zeitoptimieren getrimmt, seit die Kinder da sind. Sie hatten Hunger. Viel Hunger. Zur selben Zeit. Nachts. Da brauchten wir Energie. Mir hat da dieses Rezept für eine schnelle Tomatensoße immer gut geholfen. Mit ein paar frischen Zutaten schmeckt sie auch um Welten besser, als alles, was du abgepackt zu kaufen bekommst.

Zutaten für die schnelle Tomatensoße in den Mixer geben
Zutaten für die schnelle Tomatensoße in den Mixer geben

Schnelle Tomatensoße : Die Zutaten (für 4)

  • 500g frische Tomaten (alternativ gute aus der Dose)
  • 35g Tomatenmark
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Karotte / Möhre
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 TL Meersalz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zucker
  • 4-5 Basilikumblätter
  • zwei Salbeiblätter
  • Mixer deines Vertrauens (hier am Beispiel mit einem Thermomix)

Hier kannst du das Rezept als pdf herunterladen

Gutes Olivenöl bei der Tomatensoße hinzugeben
Gutes Olivenöl bei der Tomatensoße hinzugeben

Wie das so ist, wenn es schnell gehen soll, sind keine frischen Tomaten da. Hast du welche, umso besser, dadurch schmeckt die Tomatensoße noch um einiges frischer. Ich musste heute auf welche aus der Dose ausweichen.

Schnelle Tomatensoße : Die Zubereitung

Die Tomaten halbieren, die Karotte schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und vierteln. Nun noch die Staudensellerie waschen, trockenschütteln und kleinschneiden.

  • Tomaten, Tomatenmark, Zwiebel, Knoblauch und Staudensellerie in den Mixer geben und schreddern (beim Thermomix ca. 10 Sekunden / Stufe 5)
  • jetzt die übrigen Zutaten hinzufügen und ca. 10 Minunten, 100 Grad, Stufe 1 kochen
  • am Ende alles pürieren
Endresultat: schnelle Tomatensoße mit Staudensellerie - dazu Nudeln
Endresultat: schnelle Tomatensoße mit Staudensellerie – dazu Nudeln

Dazu schmecken uns am liebsten Spaghetti, geht aber auch mit allen anderen Nudelsorten oder Reis. Vielleicht kombiniert mit einem frischen Baguette. Für uns Große ein Glas Weißwein?

Was gehört bei dir in die schnelle Tomatensoße? Ab damit in das Kommentarfeld – und was essen euche Kinder noch gerne?

Du möchtest als Zwillingseltern mehr von deiner Zeit haben? Schau dir hier meine 5 Tipps an.

"<yoastmark

Und was soll ich sagen – kaum war die Tomatensoße fertig, kam die Sonne raus. Jetzt ist das Sportfest verlegt. Mal sehen, was wir dann essen.

Hier kannst du das Rezept als pdf herunterladen

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here