Panasonic DMC-SZ8EG-K noch im Karton
Panasonic DMC-SZ8EG-K noch im Karton

Erster Eindruck der Panasonic DMC-SZ8EG-K

Unsere Jungs sind ganz heiß aufs Fotografieren. Immer musste Omas Kamera bei ihren Besuchen herhalten. Jetzt naht Weihnachten und wir machten uns auf die Suche nach einer von Kindern gut zu bedienenden Kamera.

Mit den anfänglich reinen Kinderkameras können wir sie nicht hinter dem Ofen hervorlocken – Auflösung ist zu schlecht – und meine schwere DSLR bekommen sie nur ab und an in meiner Anwesenheit für ein, zwei Fotos. Klein und einfach zu bedienen sollte sie sein: die Wahl fiel auf die Panasonic DMC-SZ8EG-K. Und das aus gutem Grund.

Die Lumix SZ 8 ausgepackt - schmuck und handlich
Die Lumix SZ 8 ausgepackt – schmuck und handlich

Schnieke in schwarz kommt sie daher. Ich hatte mal eine silberne Olympus, die mir damals gut gefallen hat. Das ist schon einige Zeit her und so durfte es jetzt gerne eine in schwarz sein.

Leistung der Panasonic DMC-SZ8EG-K

Die kleine Travellerzoom ist auch perfekt für Kinderhände. Die Grundeinstellungen, wie Auflösung, Bildformat können voreingestellt und gespeichert werden. Somit ist sie gleich nach dem Anschalten nutzbar.

Zu bieten hat sie folgende Eckdaten

  • 12 x optischer Zoom
  • 24 mm Weitwinkel-Objektiv
  • WiFi-Funktion
  • HD Videos mit Zoom und zahlreichen Filtereffekten (Sepia, Retro, Expressiv, Monochrome, …)
Die Lumix von vorne
Die Lumix von vorne

Funktionen & Motivprogramme der Panasonic DMC-SZ8EG-K

Die kleine Panasonic kommt mit den bekannten Motivprogrammen. Die meisten sind für spontane Schnappschüsse nicht so zu gebrauchen, da die Kamera dafür zu langsam reagiert. Aber sucht man sich sein Motiv in aller Ruhe aus, kann man mit diesem kleinen Begleiter schöne Fotos erstellen.

Ein Highlight ist die WiFi-Funktion. Per QR-Code kann das vorhandene Smartphone oder Tablet der Eltern für ein externes Speichern oder die Weiterverarbeitung genutzt werden. Gerade wenn man die Kamera dem Nachwuchs gibt, ist so ein automatisches Synchronisieren sehr schön, sobald man sich in der Nähe des heimischen WLAN befindet.

Ein weiterer Pluspunkt: der Akku muss zum Aufladen nicht mehr entnommen werden. Wir hatten hier noch eine ältere kleine Kamera. Da war es immer recht fummelig: Akku entnehmen, in die Ladeschale, dann wieder zurück. Gerade wenn Kinder die Kamera benutzen sollen, ist es so viel einfacher. Ein Mehrfach-USB-Stecker kann helfen, einen Platz zum Aufladen zu finden.

3 Zoll Display
3 Zoll Display

Wem empfehle ich die Panasonic DMC-SZ8EG-K?

Ich empfehle die Kamera allen, die einen treuen Begleiter für Zwischendurch suchen und nicht eine große Spiegelreflexkamera mit sich herumschleppen wollen. Manches Mal tut es natürlich auch das Smartphone, aber bessere Auflösungen bekommt man mit der Travellerzoom hin. Natürlich spielen die Lichtverhältnisse eine große Rolle. Das ist aber bei allen Fotoapparaten so. Wenn dem nicht so wäre, gäbe es keine externen Blitzgeräte. Für einen derzeitigen Listenpreis von rund 120-140 Euro kann man nicht viel falsch machen. Auch Kinder kommen damit gut zurecht. Die Bedienung gibt keine Rätsel auf.

Eine Tasche, gerade wenn Kinder die Kamera transportieren, sollte man gleich mitbestellen. Ein Zweit-Akku kann auch nie schaden.

Wie die ersten Bilder von Kinderhand mit ihr geworden sind, sehen wir erst nach Weihnachten. Auch dann wird es einen Zwischenbericht zur Nutzung geben. Ich bin gespannt.

 

Fotografieren deine Kinder auch so gerne? Welche Kamera nutzen Sie? Welche Erfahrung hast du damit gemacht? Ich freue mich über deine Einschätzung in dem Kommentarfeld unter diesem Beitrag.

[optin-cat id=”11695″]

Der Artikel enthält Partnerlinks zu amazon.
Bei einem Kauf über die Links erhalte ich eine kleine Umsatzprovision. 
An dem Endpreis ändert sich für dich nichts.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein