Die anderen Zwillingseltern im November

0

Kurz vor dem ersten Advent ist es wieder Zeit, einmal bei den anderen bloggenden Zwillingseltern vorbeizuschauen und sich zu fragen, was treiben die da? Was ist da los und was treibt sie um. Denn der Beitrag “Irrenhaus” bei bleibcoolmami kommt mir irgendwie bekannt vor. Auch wenn man viele Dinge in einem Zwillingshaushalt doppelt hat, sind auch unsere Jungs Weltmeister im Herausfinden von unterschieden. Bei bleibcoolmami ist es beispielsweise ein ganz bestimmter Stift, der nur “so” ist und für nicht gerade gute Laune sorgt. Das kennen wir. Egal, wie viele “so” Stifte du hast, es ist nie der richtige mit dabei.

Bei Berit gibt es eine Halbwertszeit von Zeitschriften etc. und ein bastelndes Kind. Ich bin mir sicher, dass sie bei uns auch ihre Freude haben dürfte. Schließlich passen recht viele Zeitschriften (ja, wir lesen noch Print) unter den Couchtisch. Print hin oder her – wie will man sonst so tolle selbstgebastelte Weihnachtskarten machen? Ich kann doch nicht andauernd e-reader verschicken oder ausschneiden. Nein, das geht nun wirklich nicht. Für Tipps bin ich zu haben, danke.

Bei Dominik und Fabian versuchen die Eltern mit eindeutig pädagogischem Hintergrund, die Lust auf den Kindergarten zu wecken und die Trotzphase zu umschiffen. Wie der Name schon sagt, es ist alles eine Phase. Oder nicht. ODER ETWA nicht? Oh, wurde ich laut?

Bei Familienzuwachs geht es um ausgefallene Zähne. Ja, irgendwie haben wir den ersten ausgefallenen Zahn geehrt, auf Watte gebettet und umsorgt.  Eine Altersvorsorge wird daraus nie werden. Dann schon eher die Kinderkunstwerke. Wir sollten da mal drüber nachdenken und eine Galerie anfragen.

Bei Johanna in Schweden geht es um Gymnastik. Stimmungsvolle Bilder wie immer. Da bekomm ich als Turnhallenhasser ja fast wieder Lust, in solch Gebäude aufzutauchen.

Uaaah, wenn nicht schon Halloween um wäre, würde ich dieses Bild von den dachbuben nominieren. Die Nebelgeister kommen gewaltig. Da hätte ich Angst, mich zu verlaufen. Da jogg ich dann lieber noch mal in den Keller und besorge die xte Rolle Toilettenpapier, die wir noch für unser Lichterschiffchen brauchen.

Chaoshochzwei hatte zu der Aktion #ichlesevor aufgerufen – eine schöne Aktion, und es war interessant, was an Beiträgen, Tweets etc. zusammenkam. UPDATE – hab es ohne einen zweiten Kaffee nicht geblickt, dass die Aktion von Endwinterwunder ins Leben gerufen wurde 😉

Bei Britta und Udo hatte ich mich doch zuerst glatt verlesen. Geht es doch um Loop-Nähen. Und ich, da noch nicht richtig wach, lese “Loom-Nähen” – da dachte ich mir, dass muss ich sehen. Es gibt ja Menschen, die ganze Kleider aus Loom-Bändchen herstellen und dann gewinnbringend versteigern. Aber Loop-Nähen sieht noch viel besser aus.

Anneliese fragt nach Firmen, die Zwillingsrabatt geben. Ich bräuchte mal einen Tennisverein für die Jungs, der Zwillingsrabatt gibt – da muss ich glaub ich heute noch mal mit dem Trainer sprechen.

Und beim kleinenmuc2 gab es einen Ausflug in den Chiemgau mit schönen, stimmungsvollen Bildern.

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here