Jetzt vor dem Vatertag scheinen sich viele mit ihren Videobotschaften zu übertreffen. Zuerst Nivea mit einem Spot, der mit regelrecht die eine oder andere Träne ins Auge befördert hat. Und jetzt kommt Philips mit diesem lockeren Spot daher. Ich bin ja auch ein Vertreter dieser Spezies, die dafür sind, dass Männer viel mehr im Haushalt helfen sollten. Das bisschen Multitasking sollten wir doch hinbekommen, oder etwa nicht? Bei technischem Gerät schauen wir doch auch immer, dass das klappt und wir können auch parallel zum Fernsehen auf dem Tablet herumhantieren, ein Kaltgetränk zu uns nehmen und so tun, als würden wir zuhören. Schon mal probiert?

Philips zeigt in dem Spot, wie abwechslungsreich so ein Tag sein kann. Kindergetrampel auf dem Bett weckt den Vater. Ist meistens nicht eine elternverträgliche Zeit. Manches Mal klappt es ja, dass der Nachwuchs einen “ausschlafen” lässt. Genauso gibt es ja auch die Tage, an denen man automatisch vor dem Wecker aufwacht oder oder am Wochenende hochschreckt und denkt, man hätte verschlafen. Hat man ja nicht 😉 Wieder einschlafen klappt bei mir nur bedingt. Wenn der Nachwuchs einem dann Zeit für einen Kaffee lässt, bis alle Körperzellen auf “bereit” gestellt sind, kann es losgehen.

Schon vor etlichen Jahren bloggte ich hier etwas über Oktopusarme. Diese Entwicklungsstufe ist ja leider an uns vorbeigegangen. Schade. Denn wenn man so manchen Studien glauben darf, sind wir Väter (Männer im Allgemeinen, Väter im Speziellen) nun einmal nicht multitaskingfähig. Daher der drang, ein technisches gerät zu haben und beherrschen zu können, das dies für uns kann (siehe oben). Aber wir tun unser Bestes, glaubt es uns mal.

Und als Goodie gibt es bei Philips im Online-Shop alle Geräte, die hier vorgestellt wurden, mit einem Preisvorteil von satten 20%. Eine elektrische Zahnbürste brauch ich noch. Meine alte hat den Dienst aufgegeben.

Um als Vater auf dem Laufenden zu bleiben, kann man via Twitter und Pinterest folgen und viel entdecken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein