Jetzt sind wir Väter dran. Nach den Müttern legt Nivea mit einem herzigen Video nach. Und ich muss sagen, dass es mich sehr gerührt hat. Nicht nur, weil der Vater im Video genauso gut Fußballspielen kann wie ich 😉


Und wie ich mich da wiedererkenne. Ja, ich war mit unseren Jungs in der Waschanlage. Nach dem ersten Mal war das nicht so berauschend, auch wenn ich das Licht im Auto anließ. Dann machte ich ein Jahr pause. Doch seit neuestem Neuestem gefällt es ihnen richtig gut, automatisch durch die Anlage gezogen zu werden. So schnell wird das Auto gar nicht wieder schmutzig, so schnell wie sie es wiederholen möchten. Tja, und das Mithelfen beim Einkauf-ins-Haus-tragen muss ich auch noch ein wenig optimieren.

Im vergangenen Jahr gab es von Nivea schon einmal zwei Videos, die die Herzen von Eltern gerührt haben und gekonnt wird jetzt nachgelegt. Man fühlt sich doch gleich in den süßen Blondschopf hineinversetzt, der seinen Gedanken freien Lauf lässt und “erzählt”, warum er seinen Papa so gern hat. Gemeinsame Erlebnisse – und darauf ziehlt auch der Clip – sind wichtig für die heranwachsenden Kinder.

Für viele Kinder gelten die Väter als Helden des Alttags – jedenfalls bis zu einem gewissen Alter. Und das sollte man sich stest bewusst machen. Kinder zu haben ist ein fließender Prozess des Loslösens. Wir können sie jeden Tag aufs Neue einen Schritt weiter in ihr Leben begleiten und entlassen. Dazu ein stets offenes Ohr und Zeit zum Vorlesen und Zuhören… Mehr braucht es fast gar nicht.

Möchte man dem eigenen Vater Danke sagen, geht es online auf der Website mit E-Cards. Aber auch auf der Facebook-Seite, bei Intagram und Pinterest gibt es viel zu entdecken.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein