In loser Folge kommen hier andere Zwillingseltern in Interviews zu Wort. Heute Katarina:

Wie heißen deine Zwillinge und wie alt sind sie?
Es sind Mädchen und sie heißen Jarven Lia und Sina Marlena. “Jarven” müssen wir eigentlich immer buchstabieren, einfach weil niemand diesen Namen kennt, dabei stammt er aus dem Buch “Skogland” von Kirsten Boie. Dort sind Jarven und Marlena Prinzessinen (und Achtung Spoiler: Schwestern), das fanden wir passend.  “Lia” und “Sina” gab es dann als Erst- bzw. Zweitnamen fürs Standesamt, außerdem haben wir ein Patenkind das Lia heißt und wir mögen sie sehr.

Die Mädels sind am 28.Mai 2013 geboren, genau einen Tag bevor ihre große Schwester ein Jahr alt wurde. Das ist genaugenommen ziemlich lustig drei Kinder zu haben, die genau einen Tag lang gleich alt sind.

Wie lebt ihr, beschreibt mal euer Zuhause.
Wir leben als kleine Großfamlie im Hamburger Speckgürtel, für Bloggerverhältnisse also ziemlich nördlich und “ab vom Schuss”. Uns gefällt es hier allerdings sehr gut und wir genießen die Nähe zu Hamburg und der Elbe.
Zur Zeit wohnen wir in einer drei Zimmer Wohnung in einer kleineren Wohnsiedlung in der Nähe vom Ortskern unseres Dörfchens, wir haben  furchtbar nette Nachbarn und wollen hier (trotz Platzmangel) eigentlich gar nicht wirklich weg.

Wie sehen die Kinderzimmer aus?
Bis jetzt müssen sich alle drei Kinder ein recht kleines Kinderzimmer teilen. Da aber die Zwillinge noch bei uns mit im Schlafzimmer schlafen ist das kein Problem. Gerne hätte ich eines dieser Etagenbetten für KiTas, aber mit knapp 500€ sind die leider unerschwinglich.
Wir versuchen trotzdem das Kinderzimmer so wohnlich wie möglich zu gestalten, so haben wir z.B eine kleine Kuschelecke und Sitzecke mit einem Tischchen eingerichtet. Das Highlight ist wohl der Wald den mein Mann an die Kinderzimmerwand gemalt hat.

Welche Artikel/Babysachen sind total überbewertet?
Angel Care Windeleimer oder ähnliche Systeme, bei denen man sogenannte “Müllbeutelkassetten” kaufen muss. Rausgeschmissenes Geld. Geht lieber zur Tonne oder legt die Windeln in einem Eimer auf den Balkon oder neben die Tür. Echt. Gestank hat noch keinen umgebracht und regelmäßig den Mülleimer entleeren solltet ihr sowieso.

Welche Tipps hast du für werdende Zwillingseltern?
Meine Hebamme sagte:” Zwillinge suchen sich ihre Eltern ganz genau aus. Die bekommt nicht jeder.”  Ansonsten:
Es muss nicht so schlimm sein wie einem die Gesellschaft  suggeriert. Natürlich ist ein “Sicherheitsnetz” sehr schön, aber wenn die Babys da sind, dann wachst ihr nochmal über euch hinaus. Wirklich. Vertraut euch! Die Babys wollten zu euch und ihr seid die besten Eltern für eure Kinder.

P.S Ein Klingelbeutel am Kinderwagen für doofe Kommentare und Fragen kann auch nicht schaden 😉

Vielen Dank für deine Zeit und die Antworten. Katarina beschreibt sich so:

Ich bin 28 Jahre alt und blogge auf bloggprinzessin.de über meine kleine Familie und zum Thema Leben mit Kindern, dies mache ich, weil ich hoffe anderen Eltern so den Erwartungsdruck “perfekt” sein zu müssen ein bisschen zu nehmen.

1 Kommentar

  1. Ha! Den Tipp mit dem Klingelbeutel muss ich echt mal einführen *ggg* Dann wirds auch noch was mit der Million *gggg* 😀

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein