Der Tag danach ist der Tag davor. Wir toll das ist, dass unsere Jungs am 30. April Geburtstag haben. So können sie immer schön lange feiern und am 1. Mai ausschlafen und dann aufräumen. Gut, davon sind wir noch ein wenig entfernt, aber wir arbeiten dran. Und natürlich ist die Aufregung am Tag nach dem eigentlichen Geburtstag groß, ob denn auch noch alle Geschenke da sind.

Wir hatten diesen 5. Geburtstag ein wenig entzerrt. Am 30. war ja noch Kindergarten, da wurde mit Kuchen und allen Kindern in der Gruppe gefeiert, nachmittags waren die Paten da. Und Gestern noch mehr Paten und 50% der Großeltern. Petrus hatte ein einsehen und so konnten wir sogar draußen sitzen, als sich die Sonne blicken ließ.

Aber das mit dem Aufräumen, das müssen wir irgendwie noch einmal üben 😉

Ich hatte mit ja schon einmal über die Duplosteine hier geäußert, aber die kleinen, “normalen” Steine sind noch viel gemeiner. Die bohren sich so richtig fies in die Fußsohlen, wenn man abends oder nachts doch noch mal drch den Steinedschungel waten muss.

So, liebes Lego-Team – macht euch mal an leuchtende Steine, die aufblitzen, wenn man im Dunkeln in eure Nähe kommt. Vor allem die klitzekleinen, gemeinen könnten sich sichtbar machen. Klar, natürlich könnte man auch alle Steine vorher aus dem Weg räumen, aber das wäre ja langweilig. Das wäre irgendwie so Jägerzaun. Und bis das soweit ist, kaufe ich Pflaster nach.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein