Wir lernen die Uhr
Wir lernen die Uhr

Mama/Papa/werimmergreifbar ist – wie spät is das? Kann ich noch Lego bauen vor dem Kindergarten oder ist heute Wochenende?

So oder so ähnlich lautet die derzeit am häufigsten gestellte Frage am Morgen. Das Zeitgefühl ist bei unseren Jungs im zweiten Kindergartenjahr auch noch nicht so ausgeprägt. Aber die Uhr wollen sie jetzt lesen lernen.

Unsere Antwort ist dann eher “Ja, noch 5/10/12 ‘Finger'” statt Minuten.
Ins Spielzimmer hatten wir eine Wanduhr installiert, aber die hilft natürlich noch nicht wirklich, da sie jetzt erst beginnen, die Zahlen zu erkennen. Gut, den Bus zu uns nach Hause können sie schon aus weiter Entfernung lesen, da habe ich in meinem Alter den Bus noch nicht einmal gesehen. Und sie unterscheiden schnell, ob es eine “1” oder “7” ist, das klappt schon ganz gut, aber für eine Uhr reicht es momentan noch nicht. Es wird aber von Tag zu Tag besser.

30 Jahre Swatch

Ich weiß noch, als in der Schule damals jemand mit einer Swatch-Uhr herumlief. Wow, war das toll. So bunt, so – sagte man da schon “cool”? Da bin ich gerade überfragt, aber jeder wollte sie haben und auch ich machte Luftsprünge, als es zu einem der späteren Geburtstage eine Swatch gab. Bei einigen Freunden brach regelrechte Sammelwut aus.

Und vor kurzem feierte das Schweizer Unternehmen seinen 30. Geburtstag. Ich hatte sie lange nicht mehr auf dem Schirm, diese Uhren und freute mich zu hören, dass es sie noch gibt.

Die Schweizer sind ja ihrer langen Uhrmachertradition treu geblieben, bieten so ziemlich für jeden Geschmack die richtige Uhr und hier gibt es eine große Auswahl an Kinderuhren. Ob mit oder ohne Micky Maus, anderen bekannten Figuren aus Zeichtrickserien oder eine Swatch. Ich bin mir sicher, dass unsere Jungs dort fündig werden und Lust haben, die Uhr noch besser kennenzulernen.

Bevor das so ist und spätestens zur Einschulung eine erste Armbanduhr geschenkt wird, vertreiben wir uns die Zeit mit dem Zahlenlernen und dem Einüben von Uhrzeiten auf einer Holzuhr im Kinderzimmer.

Und wie habt ihr es mit den Uhren gemacht? Wann gab es bei euch die erste Armbanduhr für den Nachwuchs?

 

Foto: sto.E / photocase.com

1 Kommentar

  1. Meine erste Uhr war auch eine Swatch und zwar die Kinderversion: eine Flik Flak. Und die gibt es glaube ich immer noch. Unser Sohn hat jetzt sein eigenes ganz einfaches Handy und will plötzlich keine Uhr mehr tragen, weil das Kinderkram ist.. Aber das kommt erst ab 12 oder so…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein