Nein, keine Influenza, keine Erkältung hat mich eingeholt, obwohl, so langsam merke ich wieder ein Kratzen im Hals, sondern die Mitteilung, das mein Blog zu den Top-Influencern im Bereich “Eltern-Blogs” gehört. Das freut mich ungemein.

Am vergangenen Wochenende erreichte mich eine Mitteilung über Facebook, ob ich es schon gesehen hätte, dass Cision unter anderem meine Seite für die Top-Einflussgeber im Bereich Eltern-Blogs hält.

Sehr schön und schwierig zugleich. Wie und was schreibt man am besten über das Familienleben mit Zwillingen. Soll es eher Bullerbü oder Amy Chan sein, ist es Friede-Freude-Eierkuchen oder die bittere, ungeschminkte Wahrheit. Sicherlich von allem ein Stück. So abwechslungsreich, wie das Leben nun einmal ist. Doppeltgemoppelt.

Wie kam es zu der Bewertung von Cision? Und wer steckt dahinter? Über Cision heißt es

PR- und Marketingprofis arbeiten mit uns, um Medieninformationen zu erhalten, Zielgruppen anzusprechen und Berichterstattung zu beobachten. Die öffentliche Wahrnehmung zu verstehen. Auf Krisen zu reagieren. Und um Ihre Berichterstattung zu messen und zu analysieren.

Es ist mehr als die monatlichen Besucher eines Blogs, die für Cision zählen. Die Interaktion mit den Lesern und die Verbreitung von Inhalten via Soziale Netzwerke von den Bloggern selbst und den Lesern. All das zusammen und noch so einiges mehr, führten zu der Bewertung.

Es freut mich und hat mir gleich noch ein paar andere Blogs gezeigt, die ich bisher noch nicht kannte.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein