Der Platz unter der Treppe

Mein Lieblingsthema: Stauraum. Hier geht es nicht um die nicht familientaugliche Treppe in dem Bild – schön sieht sie ja aus, aber wo bitteschön ist der Handlauf – sondern es geht um die tolle Idee, ein Bücherregal in der Wohnung zu integrieren, was nicht so an die Wand geklatscht aussieht.

Das ist wirklich gut gelungen. Bekannte von uns verfahren folgendermaßen: legen sie sich ein neues Buch zu, muss eines gehen, damit sie irgendwann nicht unter den Büchern untergehen. Dazu konnte ich mich bisher noch nicht durchringen. Irgendwie haben Bücher eine Seele.

Und was machst du so mit deinen Büchern? Hast du ein Foto von deinem Bücherregal? Her damit. Ich freue mich über deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

[optin-cat id=”11133″]

Foto via apartmenttherapy

10 Kommentare

  1. DAS ist wirklich toll! Gut, der Handlauf… egal, das ist toll! – Ich brauche, sobald wir umziehen, unbedingt einen eigenen Raum für Bücher – wir haben so viele, dass sie schon im Keller in Kisten lagern müssen. 🙁

      • Ich fürchte, wir suchen noch. 🙂 Du kennst ja die Gegend hier und auch die Preise auf dem Immobilienmarkt. Aktuell wird zudem wenig frei (wer zieht schon im Winter um?), wir rechnen aber mit den nächsten 6 Monaten. 🙂

    • Hallo Daniela,

      leider kann man das nicht kaufen. Es ist eine Sonderanfertigung. Vielleicht kennst du einen Schreiner, der dir für so etwas ein gutes Angebot machen kann. Wo verstaut ihr derzeit eure Bücher??

      Grüße

      Sven

  2. Hallo, das Regal ist wirklich sehr ansprechend und schafft ordentlich Platz für Bücher. Darf man fragen, was die Spezialanfertigung gekostet hat, damit man eine Vorstellung bekommt ? Vielen herzlichen Dank

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein