Das Stille Örtchen
Das Stille Örtchen

Es scheint viele Eltern mit Zwillinge umzutreiben, ab welchem Alter man aufs Töpfchen gehen soll oder ab wann sie trocken sind, denn über die Suchmaschine landen einige bei uns auf der Seite. Als unsere Jungs in dem betreffenden “Alter” waren, haben wir uns auch den Kopf zerbrochen. Befreundete Familien erzählen das, in Büchern liest man dies und die Kinderärztin sagt das. Aber es gilt Folgendes:

Entspannt bleiben. Auch hier siegt die Gelassenheit. Es ist verständlich, wenn man irgendwann keine Lust mehr aufs Wickeln hat – es ist ja schließlich doppelte Arbeit. Aber die Zeit, wo die Kinder aufs Töpfchen gehen und später dann auf die Toieltte, wird einfach kommen.

Natürlich gibt es auch Verfechter des “Toilettentrainings” – unsere liebe Kinderärztin ist ein Fan davon. Eieruhr stellen und im festen Rhythmus mit den Kindern aufs Töpfchen. Draufsetzen und schauen, was passiert. Mag funktionieren, muss aber nicht.

Als unsere Kleinen das Töpfchen akzeptiert hatten, kam irgendwann die Frage auf, wann ist der richtige Zeitpunkt für die Toilette. Auch hier – entspannt bleiben. Wir hatten dann diesen Toilettentrainer besorgt. Das ist natürlich kein Personal Trainer, der uns die Arbeit abgenommen hat. Aber durch die Trittleiter und die “tollen” Griffe hatten unsere Jungs Spaß daran, so auf die Toilettenschüssel zu steigen.

Die Kinder werden von sich aus trocken. Bei uns hatte es zeitversetzt bei den Zwillingen geklappt. Beide Male in einem Urlaub, wo wir nicht zu Hause waren. Kann klappen, muss aber nicht.

Nachtrag: Meine Herzallerliebste zeigte mir gerade ein Töpfchen des Bobby-Car-Herstellers BIG – so kann auch ein Toilettentrainer aussehen. Witzig, wie sich manchmal Gedankengänge überschneiden. So hatte sie es gerade in ihrer Agentur übersetzen dürfen, während ich noch an diesem Artikel bastelte.

Und bei euch?

Ich freue mich über einen Kommentar unter diesen Beitrag, welche Erfahrungen ihr gemacht habt.

 

Foto: joexx / photocase.com

5 Kommentare

  1. also ich muss sagen bei uns hat es ziemlich lang gedauert bis sie aufs töpfchen gegangen sind. der ausschlaggebende punkt war jedoch als sie in den kindergarten kamen. jetzt mit drei jahren sind sie sogar nachts trocken und alles innerhalb 3 monate… super … habe sie auch ab und zu draufgesetzt aufs töpfchen aber sobald ichs mal vergessen habe sie regelmäßig draufzusetzen waren sie nass. also hab ich abgewartet… und siehe da.. es funktioniert spätestens wenn sie im kindergarten sind.

  2. man sollte sich auch von keinem beeinflussen lassen.. es wissen sowie immer alle anderen alles besser.. wird sich wohl nie ändern. alles locker sehen. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein