Der K(rampf) mit dem Bett

3
Doch die Gitter geben Halt
Doch die Gitter geben Halt

Wenn man das erste Kind, oder wie wir, die ersten Kinder erwartet, macht man sich vielleicht relativ frühzeitig an die Planung des Kinderzimmers. Soll ja schließlich alles schön werden, oder etwa nicht? Wir merkten recht schnell, dass die schönen Kinderzimmer, die man so in den Prospekten findet, eine längere Lieferzeit als ein Neuwagen haben. Wir entschieden uns für ein schnuckeliges weißes Kinderzimmer mit umbaubaren Betten. Doch das sollte ein Fehler sein.

Was macht man zu Beginn, damit man sich nicht jedes Mal beim Herausheben der Lieblingskleinen den Rücken zerrt? Richtig, man setzt das Lattenrost nicht ganz unten ein, sondern etwas höher, damit man es einfacher hat. Man hat ja schließlich zwei.

Schon beim ersten Zusammenbau der beiden Betten merke ich recht schnell, dass sie dort ein wenig gespart zu haben schienen. Keine Metallführungen für die Schrauben, sondern einfach in die vorgebohrten Löcher. Naja, dachte ich, die brauch ich nur einmal, zum Umbau sehe ich die nicht wieder. Pustekuchen.

Die Gitter der Betten waren für die längste Zeit stabil genug; die Lieblingskleinen werden immer mobiler, also ist die Zeit gekommen, die Gitter abzumontieren. Doch das geht nicht so einfach.

Gitter mit Ermüdungserscheinungen
Gitter mit Ermüdungserscheinungen

Da das Gitter Ermüdungserscheinungen aufwies, weg damit.

Doch das Bett wird eigentlich durch die Gitter gehalten. Diese wollte ich ja nun entfernen und musste somit das komplette Bett auseinander nehmen. Also auch die Minischrauben rausdrehen, die das Lattenrost halten. Da die Schrauben aber genau in die abgenudelten Öffnungen wieder eingesetzt werden sollten, ahnte ich schon, dass das nicht so leicht gehen wird.

Endlich alles auseinande
Endlich alles auseinander

Endlich alles auseinander – und die Seitenteile verkürzt, wie es in der Anleitung steht. Dann wieder fix verschraubt.

Abgenudelt
Abgenudelt

Ganz gut zu erkennen, wie abgenudelt das alles ist.

Für eine kurze Zeit wird es gehen, dann schaffen wir richtige Kinderbetten an. Prost!

Kleiner Nachtrag: unseren Lieblingskleinen gefallen die Betten ohne Gitterchen. Sie können dann so schön hin und her wechseln…

3 KOMMENTARE

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here