Schneller Fischstäbchen-Wrap mit Salat, Tomate und Erbsencurry

0
Fischstäbchen einmal anders - als Wrap
Fischstäbchen einmal anders - als Wrap
Fischstäbchen einmal anders - als Wrap
Fischstäbchen einmal anders – als Wrap

Vielerorts ist die Freitagsküche eine schnelle Küche. Das Wochenende liegt ausgebreitet vor einem. In Greifnähe. Der Nachwuchs ist lockerer drauf, da eine Schulwoche von den Schulter abfällt und trotzdem muss es schnell gehen. Freitags ist unser Nachwuchs sehr gerne für die obligatorischen Fischstäbchen zu haben. Nachdem ich sie früher immer in der Pfanne gemacht und die Küche verpestet habe, entschied ich mich doch auf die sanftere Variante im Backofen. Braucht auch nicht wirklich viel länger.  Mit diesem Wrap bekommst du sogar noch Erbsen untergemogelt, wobei die Farbe es verraten wird. Essen deine Kinder Erbsen? Probiere es hiermit mal aus:

Fischstäbchen-Wraps / Was du brauchst

  • eine Packung Fischstäbchen
  • 2 Tomaten
  • 150g Salatgurke, geschält und entkernt
  • 1 Zwiebel
  • 400g TK-Erbsen
  • 1 EL Curry / mild
  • 3 EL Crème fraîche
  • etwas Salz
  • etwas Öl
  • Tortilla-Wraps bzw. kleine Pfannkuchen
  • etwas knackigen Salat
  • Mixer deines Vertrauens – vorzugsweise Thermomix damit du die Creme schnell hinbekommst
  • Rezept als pdf herunterladen
Ein paar der Zutaten für die Fischstäbchen-Wraps
Ein paar der Zutaten für die Fischstäbchen-Wraps

Fischstäbchen-Wraps / So geht es schnell

Du weißt, dass du den Backofen brauchst, also etwas vorheizen. Fischstäbchen aufs Backblech und nach Herstellerangabe in den Backofen. Sollten in der Regel aber unter 20 Minuten fertig sein. In der Zwischenzeit kannst du den Salat und die Tomaten waschen, den Salat kleinzupfen, die Tomaten in Scheiben schneiden und zur Seite stellen. Die 150 Gramm der entkernten und geschälten Salatgurke in den Mixer deines Vertrauens (Thermomix ca 3 Sekunden, Stufe 5). Mixer leeren. Nun die Zwiebel vierteln, ab in den Mixer und kleinschreddern. Etwas Öl (ca 1 EL) hinzugeben, Erbsen hinzugeben, sowie 1 EL mildes Currypulver. Nun im Thermomix ca. 10 Minuten, Varoma Stufe 1 garen. Ansonsten ohne Thermomix die Tk-Erbsen mit der Zwiebel und Curry in etwa derselben Zeit andünsten. Dabei das Rühren jedoch nicht vergessen. Am Ende die 3 EL Crème fraîche unterheben, verrühren und mit etwas Salz noch abschmecken und nun zu einer homogenen Masse pürieren.

Pürree auf die Pfannkuchen / Wraps
Pürree auf die Pfannkuchen / Wraps

Damit es noch schneller geht, nimmst du nun fertige Wraps oder vorbereitete Pfannkuchen (bzw. die von gestern 😉 ), bestreichst sie mit dem Erbsenpürree. Mit Gurkenstücken, Tomaten und Salat belegen. In der Zwischenzeit sollten die Fischstäbchen auch etwas geworden sein. Ab damit auf die Wraps, alles einrollen und ab auf den Teller.

Guten Appetit.

Fischstäbchen drauf, einrollen, fertig
Fischstäbchen drauf, einrollen, fertig

Fischstäbchen-Wrap – was passt noch dazu?

Das Rezept entnahm ich einer Anzeige eines bekannten Fischstäbchen-Herstellers und habe es bei den Zutaten mit Curry etc. ganz leicht abgewandelt. Hier kannst du ja je nach deinem persönlichen Geschmack verfahren. Was könnte statt Erbsenpürree noch gut dazu passen? Denn weitere Freitage stehen in den Startlöchern. Ab damit in das Kommentarfeld.

PS: ich bin kein Food-Fotograf – daher bitte Nachsicht mit den unscharfen Fotos. Es schmeckt wirklich besser 😉

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here