Es ist wieder Vorlesetag – wie wichtig Vorlesen ist

0
Vorlesen und irgendwann selbst lesen (c) dassel / pixabay.com
Vorlesen und irgendwann selbst lesen (c) dassel / pixabay.com
Vorlesen ist wichtig - nicht nur am Vorlesetag - Foto (c) dassel / pixabay.com
Vorlesen ist wichtig – nicht nur am Vorlesetag – Foto (c) dassel / pixabay.com

Erstlesesets für Bibliotheken und Schulen. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Was ich im vergangenen Jahr zum bundesweiten Vorlesetag schrieb, gilt auch heute noch. Es ist wichtig, die Kinder mit Bücher und Sprache einzuhüllen. Dann haben auch sie Lust, selbst zu einem Buch zu greifen und in ihre Phantasiewelt abzutauchen.

Altersgerechtes Vorlesen

Ich habe mich zeitig mit Kinderklassikern eingedeckt, die mir noch fehlten und die ich selbst gerne gelesen habe: “Die fünf Freunde”. Gerade die Ausgabe in den 7 Sammelbänden (*Amazon) macht viel her. Für unsere Jungs sind die Bücher bisher noch nichts, ein wenig zu klein ist die Schrift und viele Wörter sind zu schwierig. Aber zu Vorlesen eignen sie sich gut. Die Kinder können schön in ihre Welt und ihre Bilder eintauchen und die Abenteuer erleben. Altersgerechter haben wir uns dann für die Bücher rund um “Der kleine Drache Kokosnuss” (*Amazon) entschieden. Teilweise gibt es die Geschichten auch in einer Version für Erstleser. Vor vier Jahren hatte ich die Möglichkeit, den Autor Ingo Siegner im Rahmen meines Interview-Sofas auf der Leipziger Buchmesse zu einem Gespräch zu bitten

Bei den Kokosnuss-Büchern gefallen unseren Jungs die Illustrationen und die lustigen Geschichten. Ansonsten wird alles veschlungen, was sich mit Wikingern und Rittern beschäftigt. Immer wieder auch gerne noch Räuber Hotzenplotz. Bei den Büchern für Erstleser haben wir noch keinen direkten Favoriten. Es gibt welche mit farblichen Silbentrennungen, die zwischenzeitlich bei unseren Kindern gut ankamen. Nahezu bei allen Büchern sind Leseverständnisfragen enthalten. Kann man gut finden, wenn es schön gemacht ist. Einige sind leider unter aller Kanone.

Wohlfühlatmosphäre

Vorlesen geht nicht zwischen Tür und Angel. Du merkst es auch selber: bist du gestresst und abgehetzt, kannst du dich nicht richtig auf den Text einlassen. Immer wieder schweifen die Gedanken ab. Das Konzentrieren fällt schwer. Das merkt auch der Nachwuchs, der dann unruhig wird und schnell die Lust am Vorlesen verliert. Dazu sollte es nicht kommen. Ein gemütlicher Platz oder eine richtige Leseecke muss her. Es ist gemütlich, alle lockern durch und es kann losgehen.

Vorlesen mit Zwillingen

Wenn wir es zeitlich einrichten können, lesen wir unseren Jungs abends einzeln vor. Ab und an sind die Geschmäcker einfach verschieden, der eine möchte lieber noch mehr Bilder zwischendurch anschauen, der andere braucht sie immer öfter nicht mehr. Da sie uns jetzt auch vorlesen wollen, suchen wir nach Möglichkeiten, dass sie es einzeln machen können. Jeder hat seine individuelle Geschwindigkeit und wir Eltern lassen uns da auch eher auf die vorgelesene Geschichte ein, als wenn wir alle zusammen auf dem Sofa sitzen.

Ab und an gibt es das Gemeinsame Vorlesen mit verteilten Rollen. Das macht riesigen Spaß. Vor allem wenn ich die hohen, meine Frau die tiefen Stimmen bei Räuber Hotzenplotz lesen.

Vorlesen lassen mit Apps

Wenn es manchmal nicht das “echte” Buch sein kann, gibt es auch gute Apps, die den Kindern das Lesen näherbringen. Gerade mit der integrierten Vorlesefunktion sind diese dann Gold wert, falls man selbst einmal keine Stimme mehr hat. In der ersten Zeit haben wir auch oftmals parallel das Hörbuch zum Buch aus der Bibliothek ausgeliehen und unsere Jungs haben es sich nahezu in Dauerschleife angehört. Der Effekt: sie kannten die Geschichte noch schneller auswendig, als nach dem Vorlesen. Und da darfst du dir als Vorleser keine Schwäche leisten 🙂 – sie merken den kleinsten “Fehler” oder wenn du versuchst, die Geschichte abzukürzen. Nichts da, es wird so gelesen, wie es da steht. Aus Basta. So einfach kann es sein.

Wie lest ihr zu Hause vor? Gibt es ein Lieblingsbuch, das eure Kinder immer noch gerne zur Hand nehmen? Ich freue mich über einen Kommentar unter diesen Artikel.

[optin-cat id=”11695″]

Foto (c) dassel / pixabay.com

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here