Vom Stock getroffen – ONE LOVELY BLOG – AWARD

0

Die Stelle and er Stirn schmerz noch, an der mich das Blogstöckchen von familienbetrieb getroffen hat. Anscheinend ist es so, dass man jetzt 7 noch nie herausposaunte Fakten über sich selbst hier im Blog veröffentlichen soll und danach weitere Lieblingsblogger nominiert. Das erste ist schon schwer genug, das zweite nun ja, mal sehen. Und hier nun zu den Regeln:

Die Regeln

  • Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat und verlinke diese – jau
  • Blogge die Regeln und zeige den Award – hier
  • Veröffentliche sieben Fakten über dich – nach dem Klick auf “weiterlesen”
  • Nominiere fünfzehn Blogger und teile Ihnen deine Nominierung mit – am Ende

Wenn du auf “weiterlesen” klickst, gibt es die Fakten. Trau dich.

Die Fakten

  1. In der 7. Klasse hatte ich einmal eine Schultür ausgehängt – wir wollten sehen, was passiert, wenn der Lehrer, der immer die Tür mit einem riesen Ruuuummmms zuzieht, hereinkommt. Nun denn. Obwohl die Tür nach außen aufgeht, schafft der Lehrer es, sie mit einem noch größeren Ruuuuummms hinter sich in den Klassenraum zu ziehen. Mir wurde Angst und Bange als diese sich um die eigene Achse drehte und dann hineinfiel. Gott sei Dank wurde niemand getroffen. Seitdem schaue ich immer zuerst auf die Scharniere von Türen.
  2. Noch so eine Schulsache – in der 5. Klasse starteten wir einen Vorlesewettbewerb an der Schule. Die zwei Kapitel nach Wahl hatte ich auf Schreibmaschine abgetippt. Ich war wohl nicht so schlecht. Als ich dann gegen die andere Schule antreten sollte, bekam ich Fieber und blieb zu Hause. Trotzdem gehört Räuber Hotzenplotz zu einem meiner Lieblingsbücher.
  3. Ich kann auch ohne Espresso wach werden. Dauert ein wenig. Manchmal auch den ganzen Tag.
  4. In Griechenland mieteten wir einmal das kleinste vorhandene Auto. Mein Schuh war zu breit. Ich stand mit ihm auf Gas und Bremse zugleich. Das wurde also so nichts.
  5. Ich hasse Geräteturnen – Reck, naja. Barren geht etwas besser. Aber Angstschweiß macht sich breit, wenn ich diese Seile sehe, die von der Decke baumeln. Unten ein Knoten – dann lange nichts bis zur Decke. Klettern nach Noten. Ich bekam eine 5, weil ich immerhin auf dem Knoten saß. Bin heute noch froh, dass drei Mitschüler nicht auf den Knoten kamen. Bei der Einschulungsfeier unserer Jungs vor kurzem habe ich in der Turnhalle einen ganz trockenen Hals bekommen als ich die Kletterseile sah (reicht jetzt mit Schulthemen – oder??)
  6. Ich bin ein riesen Fan von Billy Joel. Spielte auch mal in einer kleinen Band, die die Songs coverte. Kam mir aber hinter dem Keyboard immer so affig vor. Warum bekommen die Gitarristen immer die meisten Freundinnen ab? Hat mich lange beschäftigt. Werde unseren Jungs Gitarrenkurse ans Herz legen.
  7. Bin hier im fränkischen Exil weiterhin auf der Suche nach einem Bäcker, der sein Handwerk versteht. Habe am Wochenende immer das Gefühl, auf einer Ledersohle herumzukauen. Bei näherem Hinsehen stellt sich das auch als richtig heraus. Ich sollte doch mal einen Optiker aufsuchen. In meinem Alter.

Die Nominierungen

So, da haben wir jetzt das größere Problem, vor dem ich weglaufen wollte, aber die Kellertür ist abgeschlossen. Also, wohin nun? Man darf nicht im Netz lesen. Denn dann würde man mitbekommen, dass die Blogosphäre nur eine Blase ist. Ja, Bubble, Leute. Es dreht sich alles im Kreis. Piekst man zu stark dagegen, geht sie kaputt. Daher kann ich kaum jemanden nominieren, der nicht schon hierfür nominiert worden ist. Auf die Gefahr hin, dass ich doch herummdopple – Google mag kein Duplicate Content (hallo Mountain View – ich seh euch) – hier doch noch ein Versuch von Nominierungen:

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here