Heute ist der große Tag unserer Jungs und die Frage stellten wir uns natürlich schon einige Zeit im Voraus. Was schenkt man den Jungs? Da beide Pettersson und Findus lieben, war es da nicht schwer, zwei Bücher für sie zu finden – “Eine Geburtstagstorte für die Katze” und “Pettersson zeltet“. Und dann war da noch etwas mehr Platz auf dem Geburtstagstisch.

Da heute noch Kindergarten ist und die Jungs je einen Kuchen mit hinnahmen, wurde heute früh irgendwie die Zeit knapp. Natürlich wollten sie sofort die beiden Findus-Bücher vorgelesen bekommen, das Playmobil-Nilschiff aufbauen, zugleich möglichst beide CDs zur selben Zeit hören und auch noch mit dem neuen Ball durch das Wohnzimmer kicken. Aber das ist dann wirklich zu viel auf einmal.Irgendwie konnten wir sie dann doch für den Kindergarten motivieren. Der Nachmittag hält ja noch so einiges für sie parat. So werden wir dann auf den Weg in den Urlaub mit den CDs und so einigem mehr beschallt werden.

Wir sind gespannt, was sie zu “Monopoly Junior” sagen werden, wenn wir es in Kürze mit ihnen zusammen auspacken und zu spielen versuchen. Ich bin mir sicher, dass die vier Spielfiguren in Form eines Autos auf alle Fälle gut ankommen. Den Rest werden wir sehen.

Kindergeburtstag am Wochenende

Am kommenden Samstag steht dann der Kindergeburtstag mit 6 Freunden aus dem Kindergarten an. In diesem Jahr steht es 50:50, was den Anteil an jungen Damen angeht. Das haben sie ja recht schlau ausgewählt. Christopher von finestdads fragte heute früh, was denn die Kumpels so schenken. Auch das ist eine berechtigte Frage – wir müssen uns da ein wenig überraschen lassen. Da unsere gerne malen, kleben, schneiden, haben wir u.a. Kinderstempel und Stempelkissen auf die Wunschliste geschrieben. Aber auch wir Großen müssen bis zum Wochenende warten und sind genauso gespannt, wenn nicht sogar etwas mehr, was es da zu entdecken gibt.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein