Buchtipp am Montag – Heule Eule – Paul Friester, Philippe Goossens

0
Heule Eule - Hier bestellen
Heule Eule – Hier bestellen

„Huuu- huu- huuuu!“!  Die Tiere des Waldes erschrecken über ein schreckliches Heulen und denken natürlich sogleich, es sei ein Wolf. Doch bei näherem Hinsehen entdecken sie, dass das Heulen von einer kleine Eule kommt, die laut weint, sich nicht trösten lässt und auf besorgte Fragen der Tiere nach dem Grund ihres Heulens keine  Antwort gibt, und nur noch stärker schluchzt.

Die Tiere versuchen alles Mögliche, um die kleine Eule abzulenken, doch vergeblich: sie heult weiter. Die Ideen der Tiere sind wirklich fantasievoll, und ihr Bemühen erinnert an das verzweifelte Agieren von Eltern, wenn ihr kleiner Sohn oder ihre kleine Tochter weint, und sie nicht wissen warum.

Als endlich die Eulenmutter wieder in den Blick der kleinen Eule kommt, flüchtet sie sich unter ihre Fittiche. Auch die Mutter möchte wissen“ „Na, kleine Heule Eule – warum heulst du denn so?“

Die Tiere spitzen die Ohren – jetzt werden sie den Grund erfahren!

„Ich hab`s vergessen“, sagt die kleine Eule.

Ein schönes Bilderbuch über kleine Wesen, die auch einmal weinen ohne Grund, und Eltern brauchen, die sie dann einfach nur festhalten.

Paul Friester, Philippe Goossens, Heule Eule, Nord Süd 2013, ISBN 978-3-314-10139-7

Der Beitrag enthält Partnerlinks zu Amazon. Für jeden Einkauf über
diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Sie zahlt nicht meine
Miete, hält aber die Seite am Laufen. Vielen Dank.

Foto: Nord Süd Verlag
Gastbeitrag: Winfried Stanzick

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here