Das große Gähnen – Monika Spang

2

Das große Gähnen
Das große Gähnen

Dieses originelle und in Reimen abgefasste Bilderbuch ist eines der schönsten und lustigsten Einschlafvorlesebücher, die ich kenne. Es entführt die Kinder, denen dieses Buch vorzugsweise vor dem Einschlafen vorgelesen wird, in den städtischen Zoo.

 „Am Abend, wenn die Sonne geht
und bald der Mond am Himmel steht,
beginnt, bevor es dunkel wird,
ein Schauspiel, das man nicht vergisst.“

Es ist das große Gähnen, das um Punkt acht Uhr in allen Gehegen des Zoos einsetzt. Der Tiger beginnt, und dann steckt ein Tier das andere an. Und immer endet der Reim gleich. Zum Beispiel:

„Vom Schwanenteich zum Schweinestall,
dort gibt es gleich den nächsten Fall:
Das Spiel ist längst noch nicht vorbei,
es ist ja auch erst acht Uhr drei!
Die Schweine wollen vorher schmatzen,
und sich am Tor den Buckel kratzen.
Dann zuckt noch kurz ihr Ringelschwanz
in schlichter Schweineleganz!
Ganz anders eben als bei Schwänen.
Und doch…“

Und mit jeder Seite mehr, die aufgeschlagen wird, werden die Kinder, die einschlafen sollen, rufen:

„…sie gähnen!“

Lustige Illustrationen und vorzügliche und sprachlich elegante Reime machen dieses Bilderbuch zu einem Gute-Nacht-Hit, auch wenn sich vielleicht das Gähnen beim Menschenkind erst langsam einstellen will:

„Der Zoo macht jetzt die Tore zu.
Die Tiere legen sich zur Ruh.
Und Du?“

Ihre Kinder werden dieses nun schon in mehrfacher Auflage erschienene Buch aus dem Züricher Atlantis Verlag lieben, der bekannt ist für seine hochwertigen und anspruchsvollen Bilderbücher.

Monika Spang/Sonja Bougaeva, Das große Gähnen, Beltz 2010, Taschenbuch, ISBN 3407760825

Gastbeitrag von Winfried Stanzick

2 KOMMENTARE

    • ja, unsere “brüllen” immer das Wort “gähnen” heraus… bis es dann bei ihnen selbst der Fall ist, dauert es noch ein wenig, aber für mich als Einstimmung ist es ganz gut 😉

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here