Wenn du dich für einen ergonomischen Arbeitsplatz entscheidest, dann ist das nicht nur gut für deine Gesundheit, sondern auch für die Gesundheit deiner Kinder. Denn wenn du im Homeoffice arbeitest, dann hast du auch deine Kinder in deiner Nähe. Und wenn dein Arbeitsplatz nicht ergonomisch ist, dann können deine Kinder davon auch negativ beeinflusst werden. Deshalb haben wir hier die besten Tipps für dich, damit du einen ergonomischen Arbeitsplatz mit Kindern im Homeoffice einrichten kannst. Zunächst solltest du dir überlegen, wo du am besten arbeiten kannst.

Idealer Standort für einen Schreibtisch

Wenn du einen Schreibtisch hast, dann ist es ideal, wenn du ihn so aufstellen kannst, dass du bequem sitzen und auch deine Kinder sehen kannst. Wenn du keinen Schreibtisch hast, dann kannst du auch einfach einen Tisch oder eine andere Oberfläche nehmen. Aber achte darauf, dass die Oberfläche so weit wie möglich von dir entfernt ist, damit du nicht in Versuchung gerätst, dich zu lehnen oder zu beugen. Am besten ist es, wenn du einen geeigneten Schreibtisch wählst, am besten einen höhenverstellbaren. Nicht zu vergessen ist auch, dass die Geräte und Kabel gut versteckt sind, damit kleine Kinder nicht stolpern. Eine Übersicht an Kabelwannen für Schreibtische findest du hier.

Du solltest außerdem darauf achten, dass der Tisch oder die Oberfläche auf derselben Höhe ist wie deine Ellenbogen, wenn du sie an den Seiten hältst. Auf diese Weise vermeidest du Rückenschmerzen und Nackenschmerzen. Wenn du den Tisch höher stellen musst, dann kannst du entweder eine Unterlage unterlegen oder einfach etwas höhere Beine anbringen. Wenn du etwas mehr ausgeben magst, kannst du natürlich gleich in einen höhenverstellbaren Schreibtisch investieren. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Monitor auf derselben Höhe wie deine Augen ist. Wenn er zu tief oder zu hoch steht, dann musst du dich verrenken und verkrampfen, um ihn richtig sehen zu können.

Kabel verstecken mit Kabelwannen

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Tatsache, dass du alle Kabel, die zu deinem Computer führen, verstecken solltest. Dies verringert die Gefahr, dass du dich verletzt, wenn du dich über den Tisch beugst oder du dich oder der Nachwuchs sich an den Kabeln verfängt. Ich habe mich beispielsweise für eine Kabelwanne entschieden, die zudem klappbar ist. So habe ich nicht das Problem, bei weiteren neuen Kabeln immer unter den Schreibtisch krabbeln zu müssen und die Kabelwanne kompliziert ab und anbauen zu müssen.

Foto: Vinzent Weinbeer / Pixabay

Zusammenfassung
Ein ergonomischer Arbeitsplatz mit Kindern im Homeoffice
Artikelname
Ein ergonomischer Arbeitsplatz mit Kindern im Homeoffice
Beschreibung
Kinder stellen eine besondere Herausforderung im Homeoffice dar. Wie kann ein ergonomischer Arbeitsplatz mit Kindern aussehen und wie gelingt gutes Kabelmanagement.
Autor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein