Interview mit Zwillingsmama Nadine

0
Interview mit Zwillingsmama Lotte - Foto (c) bruzzomat / photocase.com
Interview mit Zwillingsmama Lotte - Foto (c) bruzzomat / photocase.com

Wie heißen eure Zwillinge und wie alt sind Sie?

Meine Zwillinge heißen Hannah und Pauline und werden im August schon 2 Jahre alt.

Wie lebt ihr? Beschreibe einmal euer Zuhause?

Wir wohnen im schönen Barsinghausen am Deister in einem Einfamilienhaus. Zu unserer Familie gehören noch dir großen Schwestern Chantale 11 Jahre alt und Lisa-Marie 6 Jahre alt außerdem bereichern uns noch 2 Hunde 14 und 1 Jahr alt, als auch 1 Kater 11,5 Jahre alt. Mein Mann gehört natürlich auch noch dazu und hilft wo er kann. Er übernimmt z.B. immer die Nachtschicht da die Zwillinge noch nicht durchschlafen. Meine Kinder müssen sich ihre Zimmer immer zu zweit teilen. Wenn die großen dann älter sind werden die Räume im Keller hergerichtet. Unser Garten ist im Moment unser Dreh und Angelpunkt dort halten wir uns am meisten auf.

Was haben die Zwillinge schon verrücktes angestellt?

Das kann ich gar nicht im einzelnen benennen da bei uns jeder Tag einfach auf seine Weise sehr verrückt ist. Zumindest würden das Außenstehende sagen. Für mich ist der ganz normale Wahnsinn der Alltag.

Was wird überbewertet?

Bei uns definitiv die Ordnung. Sobald man anfängt aufzuräumen, hält es mit Glück 1 Minute und dann sieht es wieder so aus wie vorher.

Meine Tipps für Zwillingseltern

Lebt euer Leben so wie es zu euch passt. Lasst euch nicht von außen rein reden von Leuten die eh keine Ahnung haben und vertraut auf euer Bauchgefühl. Ob Baby oder große Kinder, euer Bauch sagt euch was richtig und falsch ist. Und gebt euren Kindern Raum zum Wachsen und Gedeihen und sich selbst ausprobiere. Klar, das geht nicht ohne Blessuren, aber die machen die Kinder nur stärker und die Kinder freuen sich, wenn sie was selbst geschafft haben.

Über mich

Ich bin 35 Jahre alt seit 14 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin gerne nach jedem Kind wieder arbeiten gegangen, so dass ich seit etwas über ein halbes Jahr wieder arbeite. Ich bin Rettungssanitäter und plane nächstes Jahr eine Vollzeit Ausbildung zum Notfallsanitäter. Ich bin gerne in der Weltgeschichte unterwegs und gönne mir, wenn möglich, einmal im Jahr eine Auszeit von ein paar Tagen.

Du möchtest auch hier bei den Interviews oder Podcasts erscheinen? Dann schicke mir eine E-Mail.

 

Foto (c) bruzzomat / photocase.com

 

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here