Zwillingseltern-Interview mit Anja

0

Wie heißen eure Zwillinge und wie alt sind sie?

Unsere Zwillinge heißen Lennard und Mathilda, sie werden auch liebevoll Monster von uns genannt. Am 10.06.2018 werden sie 2 Jahre Alt.

Wie lebt Ihr? Beschreibt einmal euer zu Hause

Wir leben in einem kleinen Dörfchen 20min von Leipzig entfernt. Haben 2015 unserer Einfamilienhaus bauen lassen und leben seit April 2016 darin. Mit unserem Krümel im Bauch wird es zwar etwas kuschelig im Haus da wir leider nur für 2 Kinder geplant hatten, aber das Leben spielt bei schönem Wetter eh draußen ab. Unser Nachbar ist der Onkel von den Monstern mit dem sie gern zusammen Spielen. Kompletiert wird unsere Familie mit unserer Mopsdame Roxi.

Anja mit Familie
Anja mit Familie

Was haben die Zwillinge schon verrücktes angestellt?

Bei zwei gleichaltrigen Kleinkindern passiert fast jeden Tag etwas verrücktes. Vom ausräumen der Schränke über Hundefutter essen bis hin zum überall raufklettern und ja auch mit vielen stürzen muss man da schon rechnen. Eigentlich müsste man in den Situationen ein Bild machen und gleich darunter schreiben was passiert ist. Leider kommt man im Alltag nicht dazu und ich muss auch zugeben wenn ich meinem Mann abends etwas erzählen möchte was am Tag verrücktes passiert ist, ist mir schon oft aufgefallen das ich nicht mehr wusste welches Monster dafür verantwortlich war.

Was wird überbewertet?

Als sie Babys waren war es der Schlaf was seit ca vier Monaten erst gut klappt bei uns und ich dachte es wird nie was. Wenn Sie älter werden ist es der Frieden. Es wird wirklich jeden Tag gestritten über alles und jeden.

Meine Tipps für Zwillingseltern

Lasst Euch helfen. Ich habe als erstes mir bei der Krankenkasse eine Haushaltshilfe beantragt. Mein Schwiegervater ist zum Glück Rentner und der war gern immer mal mit dem Kinderwagen eine Runde unterwegs damit ich mich fertig machen konnte. Ich war auch nie mit beiden Kindern alleine beim Kinderarzt. Geht auch mal alleine weg oder als Paar, abschalten hilft sehr gut wieder neue Kraft zu tanken. Mein Mann und ich waren öfter im Kino oder einfach mal ein Eis essen. Wir haben uns auch immer die Nächte geteilt damit ich nicht all zu müde am Tag war. Obwohl mein Mann arbeitet hat er mich immer nachts unterstützt. Das beste was ich auch gemacht habe waren 2 Jahre Elternzeit, drei wären finanziell nicht gegangen aber zwei waren echt toll. Durch den Zwillingsbonus fällt es von Geld her nicht auf ob man ein oder zwei Jahre zu Hause bleibt.

Über mich

Ich heiße Anja bin 28 Jahre alt. Mit meinem Mann bin ich seit 2007 zusammen, geheiratet haben wir für unseren Kinderwunsch 2015. Im gleichen Jahr wurde ich durch eine Künstliche Befruchtung mit den Monstern schwanger. Danach haben wir es mit der Verhütung nicht mehr so genau genommen und wurden dieses Jahr mit unserem 3ten Wunder überrascht, was im Oktober zur Welt kommen soll.

Du findest Anja bei instagram unter @zwillingsmama2016

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here