10 Tipps, wie du frischgebackenen Eltern von Zwillingen helfen kannst

3
Übernimm den Abwasch - Foto (c) laterjay / pixabay
Übernimm den Abwasch - Foto (c) laterjay / pixabay

Denke ich zurück an die ersten Monate mit Zwillingen, gibt es immer wieder ein paar Wünsche und Ideen, die gut geholfen haben. Auch du kannst sie für (werdende) Zwillingseltern im Freundes- und Bekanntenkreis gut umsetzen und ihnen damit ein wenig helfen.

Zeit. Alles dreht sich um Zeit. Zeit, mit den Babys, das ist das Wichtigste für junge Zwillingseltern. Zeit, für ein Nickerchen zwischendurch. Zeit für eine Dusche. Jetzt klingelt es bei dir. Die folgenden Punkte mögen dir helfen:

  • Bring vorgekochtes Essen (ungefragt) vorbei
  • Versorge sie mit Windeln und Feuchttüchern – schließlich ist es das, was sie am ehesten brauchen, wie ich es in der Liste der Erstausstattung aufgeschrieben habe
  • Übernimm Einkäufe im Supermarkt
  • Bereite frischen Obstsalat vor und bring ihn vorbei
  • Haben sie einen Hund, geh Gassi mit ihm
  • Übernimm ein wenig Hausarbeit, Fläschchen waschen, Abwasch erledigen, durchsaugen
  • Pass auf die Babys auf, während die jungen Eltern mal duschen
  • Übernimm die älteren Kinder für eine Weile
  • Bring Kaffee vorbei
  • Nicht fragen, einfach machen

Die Aufzählung ist in keinster Weise vollständig und auch ungeordnet. Schließlich gibt es da keine Ordnung. Alle Eltern habe ihre eigene Reihenfolge.

Vor einiger Zeit habe ich hier fünf Tipps für Zwillingsväter aufgeschrieben. Vielleicht ist das eine oder andere für dich dabei.

Welche Ideen hast du? Lass sie mich und den anderen Lesern wissen. Ab damit in das Kommentarfeld weiter unten.

 

 

Foto (c) laterjay / pixabay

3 KOMMENTARE

  1. Absolut passend für alle Neugeborenen-Eltern, egal ob da eins, zwei, drei, viele ankamen! Wenn doch nur unser Besuch das gelesen hätte. Irgendwie kommen sonst nur andere Eltern auf solche tollen Ideen. Die kinderlosen Besucher luden sich zum Essen ein, blieben zu lang und überhörten die unsubtilen Rausschmeißer-Hinweise… Beim nächsten Mal schicke ich einfach einen Link hierher an sie weiter.
    Liebe Grüße,
    Franziska

    • Liebe Franziska,

      danke für deinen Kommentar. Ich kenne auch noch die, die nicht gehen wollten. “Nur mal kurz schauen” – daraus wurde dann ziemlich lange. Es ist ein Lernprozess 😉

      Liebe Grüße
      Sven

  2. Hallo,
    danke für diese Tipps. Eine gute Freundin von mir hat gerade ein Kind bekommen und sie ist ganz schön gestresst. Auf meine Nachfragen, wie ich ihr helfen kann, hat sie nie richtig reagiert. Wahrscheinlich ist es ihr unangenehm.
    Aber ich bringe in den nächsten Tagen jetzt einfach mal etwas leckeres zu essen vorbei. Darüber freut sie sich bestimmt. Danke für diesen Denkanstoss!

    Grüße
    Isabelle

Wie ist deine Meinung dazu...

Hier deinen Kommentar hinterlassen
Please enter your name here