...uuuuuuun Äktschn - Foto (c) bruzzomat / photocase.com
…uuuuuuun Äktschn – Foto (c) bruzzomat / photocase.com

Wie heißen deine Zwillinge und wie alt sind sie?
Amelie und Jonas, als Zweitnamen haben sie die Namen der Eltern erhalten. Momentan (Ende September 2014) sind sie 1 1/2 Jahre.

Wie lebt ihr, beschreibt mal euer Zuhause.
Nachdem die Zinsen momentan günstig sind haben wir unsere 4-Zimmer-Wohnung in Stuttgart-Bad Cannstatt verkauft und eine Neubauwohnung mit 5 Zimmern und 150qm und Garten in Stuttgart-Wangen gekauft. 150qm klingt mehr als es dann ist, da sind auch zum Teil Balkon und Terrasse dabei. Aber Platz ist jetzt genug. Das Stückchen Garten ist Gold wert. Unsere direkte Nachbarin hat auch zwei Kinder, auf der anderen Seite wohnt eine Erzieherin, daneben noch eine Familie mit Kind, schräg über uns eine Familie mit Kind, andere Seite hinten zieht jetzt eine Familie mit Kind ein, drüber eine Familie mit Kind, schräg gegenüber ist das Baby seit letzter Woche da, ganz oben eine Familie aus China mit Kind. Manchmal ist hier ganz schön was los 🙂 Das wiegt den Ärger und die noch vorhandenen Mängel auf.

Achja, und unter uns ist ein Rewe. Ortskundige wissen jetzt wo wir wohnen.

Wie sehen die Kinderzimmer aus?
Momentan schlafen beide in einem Zimmer gegenüber von unserem Schlafzimmer. Die Wände sind zweifarbig gelb mit einer Teddybären-Bordüre. Die zwei Gitterbettchen stehen nebeneinander gegenüber von der Wickelkommode und dem Schrank. Über der Wickelkommode ein Hängeregal mit Windeln, Creme, Ablenkung, usw. Dann noch ein Standregal. Achja, seit dem Wochenende hängen endlich die Bilder von Piitiplatsch, Schnatterinchen und Mobby an der Wand, gemalt von der Nichte meiner Frau.

Das zweite Kinderzimmer ist momentan ein Spielzimmer, in grün gehalten. An einer Wand eine Fototapete mit dem kleinen Maulwurf. Ansonsten zwei Spielteppiche, eine Matte, Spielzeug, Lager für Windelpakete. Gespielt wird aber auch im Wohnzimmer, im Erker, im Flur. Tabu ist nur das “Arbeitszimmer”. Da sind die Computer, Drucker, Schallplatten und ne Wand voller Bücher und Hefte.

Welche Artikel/Babysachen sind total überbewertet?
Schlaf 🙂

Ernsthaft: das gibt’s Einiges. Dieser Dampfgarer mit Mixer z.B. wollte meine Frau unbedingt, wurde dann maximal dreimal eingesetzt. Das Spielzeug, das man einem der Beiden gibt. Das für den Anderen ist immer interessanter.

Achja, was völlig umsonst ist: Globuli. Oder allgemeiner: homöopathisches und anderes esoterisches Zeug. Würfelzucker ist billiger und genauso effektiv, bei Stürzen und Schürfwunden auch Pusten und/oder bunte Pflaster. Lasst euch nichts einreden.

Welche Tipps hast du für werdende Zwillingseltern?
Es sind zwei Kinder, mit unterschiedlichen Persönlichkeiten. Was einer tut, muss nicht für den anderen gelten. Und es sind eure Kinder! Kindern von anderen Leuten sind anders. Auch ihr wart als Kinder anders. Tipps von Anderen sind Tipps. Kann klappen, muss aber nicht.

Und, falls mal die Wickeltasche gepackt, aber vergessen wird: die Wickelplätze bei DM sind mit Gratiswindeln, Feuchttüchern und Cremes.

Lieber Martin, vielen Dank für das Interview. Er ist Softwareentwickler, Fahrrad-Enthusiast, Radweg-Verächter, Papa von den süßesten Zwillingen überhaupt und kann bei Twitter unter https://twitter.com/MartinTriker gefunden werden. Du bist auch Mama oder Papa von Zwillingen? Dann her mit euren Antworten auf die obigen Fragen. Ab damit per E-Mail.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein