Pampers for UNICEF "1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis"Kürzlich hatte ich über den bevorstehenden Start der Aktion „Pampers für UNICEF“ schon etwas berichtet. Nun ist es endlich soweit. Seit Anfang Oktober  stehen die unterschiedlichsten Spendenmöglichkeiten auf Facebook und der Homepage bereit.

Noch immer stirbt alle 9 Minuten ein Neugeborenes an Tetanus. Aus diesem Grund haben

sich 2006 Pampers und UNICEF zusammengeschlossen, um gemeinsam Impfdosen gegen Tetanus bei Neugborenen in den Entwicklungsländern zu sammeln.

Auch in diesem Jahr kannst du wieder helfen.

 Pampers mit Aktionslogo

  •  1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis

Dein Nachwuchs braucht wieder frische Windeln? Dann entscheide dich für die Packung Pampers mit dem Aktionslogo – mit jedem Kauf einer Packung Pampers mit Aktionslogo, spendet Pampers den Gegenwert einer Tetanus-Impfdosis an UNICEF. Zusätzlich untersützt auch jeder Kauf einer Packung Ariel, Lenor, Swiffer, Mr. Proper, Antikal und Febreze mit dem Aktionslogo bzw. aus dem UNICEF-Aktionsdisplay die Aktion.

Pampers Aktionspackungen
Pampers Aktionspackungen

 

Facebook – Fan werden

  •  1 Fan = 1 lebensrettende Impfdosis

Die schnellste und einfachste Möglichkeit, eine Impfdosis zu spenden, ist die, Fan von Pampers Deutschland zu werden. Du klickst auf die Pampers Deutschland Facebook Seite  und drückst auf den „Gefällt mir“-Button.

 

1 Foto = 1 lebensrettende Impfdosis

Alle Eltern sind stolz auf ihren Nachwuchs. Es wird geknipst und gefilmt, was das Zeug hält. Freunde und Verwandte können so auf schnellstem Wege mit den Neuigkeiten in Bild- und Videoform versorgt werden.

Du kannst jetzt mit jedem hochgeladenen Babyfoto aber auch eine Impfdosis spenden. Zeige Pampers und UNICEF und natürlich allen Seitenbesuchern dein Baby und genauso schnell spendet Pampers den Gegenwert einer Impfdosis gegen Tetanus an UNICEF.

 1Videoklick = 1 lebensrettende Impfdosis

Franziska van Almsick unterstützt in diesem Jahr als Botschafterin die gemeinsame Aktion “1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis” von Pampers for UNICEF.  Sie hatte sich im Juli diesen Jahres auf einen Field Trip in der Zentralafrikanischen Republik gemacht, um auch den Weg der Impfdosis vom Zentrallager zu den Vergabestellen zu verfolgen. So ist es oftmals ein beschwerlicher Weg, bis die Impfdosen, die im UNICEF-Hauptquartier in Kopenhagen liegen, endlich bei den bedürftigen Kindern und Müttern angekommen sind. Eine nahtlose Kühlkette und viele ehrenamtliche Helfer sorgen dafür, dass die Medikamente unbeschadet ankommen und schnellstmöglich eingesetzt werden. Du kannst durch das Ansehen des Videotagebuchs eine weitere Impfdosis spenden.

 1 Geschichte = 1 lebensrettende Impfdosis

Miffy braucht deine Hilfe. Für jede Geschichte, die du liest, spendet Pampers eine Impfdosis gegen Tetanus an UNICEF. Das kleine Häschen Miffy braucht dich und  du kannst durch das Lesen einer individuell auf dich zugeschnittenen Geschichte anderen Müttern und Kindern helfen. So kannst du einen Namen für das Kind in der Geschichte vergeben, ein Foto hochladen  und deinen Wohnort angeben. Danach beginnt die Geschichte, die du anschließend auch weiterschicken kannst.

 Fakten über Tetanus

  •  Alle 9 Minuten stirbt ein Neugeborenes an Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Nur drei Dosen des Impfstoffes schützen eine Mutter dauerhaft und sie kann den Schutz an ihr Neugeborenes weitergeben
  • Pampers hat seit 2006 rund 300 Millionen Impfdosen gespendet
  • Zusammen mit UNICEF kann Pampers in 26 Ländern helfen, Impfprogramme gegen Tetanus durchzuführen
  • 130 Millionen Frauen und Babys brauchen noch Hilfe

Egal für welchen Weg du dich entscheidest, deine Spende rettet Leben.

Also, gleich mitmachen und z.B. Fan von Pampers Deutschland werden.

 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Pampers entstanden.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein