0 Kommentare

Sponsored Video: Sanella

Wenn du ehrlich bist, war doch das beste am Backen mit deiner Mama immer das Ausschlecken von der Rührschüssel. Dieses Süße, Zuckrige, das einfach Leckere, von dem man gar nicht genug haben konnte. Und dann der traurige Blick, wenn alles weg war. Aber eine kleine Freude hatte man ja noch, schließlich wartete noch der Kuchen im Backofen:



Bienchenkuchen von Sanella

Wie wäre es mal mit einem leckeren Bienchenkuchen von Sanella. Viele Zutaten braucht man nicht. Das Rezept kannst du unter dem Link abrufen. Und für mich persönlich ist die Kombination aus Aprikose + Creme einfach unwiderstehlich. Nach dem Anschauen des obigen Clips muss ich den einfach ausprobieren. Auch wenn mir da sofort Gedanken nach Kindergeburtstag kommt. Der Geburtstag unserer Zwillinge dauert aber noch ein wenig. Und der Kuchen geht auch so. Da bin ich mir sicher. Und mal so unter uns – die übriggebliebenen Aprikosen können klammheimlich so verdrückt werden. Müssen wir ja niemandem erzählen. Also, pssssst.

Das mit den Aprikosen erinnert mich daran, dass meine Lieblingstorte immer noch eine Mandarinen-Quark-Sahnetorte ist. Da könnte ich mich hineinlegen. Irgendwann machte meine Mutter mir diesen zu meinem Geburtstag. Seitdem gehört er fest dazu. Und da wir Eltern uns nicht immer das Leben rund ums Backen schwer machen sollten, darf es gerne ein schnelles und einfaches Rezept, wie das vom Bienchenkuchen sein. Kein Hexenwerk. Und nicht nur den Kindern schmeckt das.

Wenn dich das ein wenig hungrig gemacht hat und du gleich losbacken möchtest, schau doch auch im youtube-Channel von Sanella vorbei. Dort gibt es viele interessante Rezeptideen. Ich bin gespannt, welchen du ausprobierst. Verrate es mir unter diesem Beitrag. Auch für dein Lieblings-Backrezept ist da immer Platz. Also, los. Ran an die Tasten und dann ab zum Backen.

 

Der Artikel entstand in Kooperation mit Sanella

Wenn es dir gefällt, kannst du es hier weiterempfehlen: